Am kommenden Mittwoch geht Der Bachelor in eine neue Runde! Wieder geht ein Junggeselle im TV auf die Suche nach der großen Liebe. In diesem Jahr wird Sebastian Preuss (29) Rosen verteilen. Aber ist er wirklich frei in all seinen Entscheidungen und wie sieht es bei seinen Kandidatinnen aus? Zwei, die darüber ganz genau Bescheid wissen, sind Vorjahres-Bachelor Andrej Mangold (32) und seine Auserwählte Jennifer Lange (26). Sie verraten nun: Gibt es für die Show ein Drehbuch?

In seinem neuen YouTube-Video plaudert das Pärchen ganz munter darüber, wie es hinter den Kulissen des Kuppelformats so ablief. Dabei beantworteten sie unter eine Frage, die den Fans schon ewig auf der Seele brennt: Ist "Der Bachelor" gescriptet? "Wir sind einfach so, wie wir sind. Uns wird gar nichts vorgegeben, wir dürfen sagen, was wir wollen, wir dürfen machen, was wir wollen, wir dürfen gehen, wann wir wollen", stellte Jenny klar. Sie dürften sogar frei entscheiden, ob sie zu einem Date gehen wollen oder nicht. Auch Andrej bestätigte, dass nichts inszeniert sei – im Gegenteil: "Es gibt einen Take und wenn du den verkackst, hast du's verkackt."

Immer wieder wurde spekuliert, ob die Sendung [Artikel nicht gefunden] ist. Schließlich halten die wenigsten Beziehungen nach den Dreharbeiten. Auch Ex-Bachelorette Jessica Paszka (29) kennt diese Gerüchte und betonte im Promiflash-Interview: "Ich kann auf jeden Fall meine Hand aufs Herz legen und sagen, dass das auf jeden Fall nicht gefaked ist und dass das echt ist."

Jennifer Lange und Andrej Mangold im Bachelor-Finale 2019
TVNOW
Jennifer Lange und Andrej Mangold im Bachelor-Finale 2019
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Instagram / dregold
Andrej Mangold und Jennifer Lange
Jessica Paszka im Dezember 2019
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im Dezember 2019
Habt ihr gedacht, dass es bei "Der Bachelor" ein Drehbuch gibt?1753 Stimmen
1178
Ja, manches wirkte einfach sehr inszeniert.
575
Nein, für mich kam das schon immer authentisch und echt rüber.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de