Dieter Bohlen (65) kann es einfach nicht lassen! Ab dem kommenden Samstag begeben sich der Poptitan und seine Jury-Kollegen bei DSDS wieder auf die Suche nach neuen Gesangstalenten. Schon in der Vergangenheit wurde die kultige Castingshow immer wieder mit The Voice of Germany verglichen, denn: Auch dort wollen die Coaches ihren Schützlinge zum musikalischen Durchbruch verhelfen. Doch Dieter stellt nun klar: Echte Stars würde nur DSDS hervorbringen.

"Der einfachste Weg, um bekannt zu werden, ist weiter DSDS", betont der Musikproduzent im Bild-Interview und nennt gleich mehrere Erfolgs-Beispiele als Beweis. Pietro Lombardi (27), der Gewinner von 2011, spiele ausverkaufte Tournees, Alexander Klaws (36) sei mittlerweile ein gefragter Musical-Darsteller und Beatrice Egli (31) eine feste Größe in der Schlager-Branche. Nicht alle Sieger würden nach der Show in der Versenkung verschwinden. Zu guter Letzt kann sich Dieter dann einen kleinen Seitenhieb gegen die Konkurrenz nicht verkneifen: "Unsere Leute fallen wenigstens auf. Die Teilnehmer von 'The Voice' müssen immer direkt nach dem Finale Taxi fahren…"

Erwin Kintop (24) kennt beide Formate: 2013 schaffte er es bei DSDS auf den fünften Platz. Im vergangenen Jahr stand er im Finale von "The Voice". Rückblickend scheint Letzteres für ihn die bessere Wahl gewesen zu sein. "DSDS ist nur noch peinlich, die nudeln nur noch durch, was noch ein klitzekleines bisschen Quote bringt", schimpft der Musiker. Man habe ihn direkt nach seinem Aus fallen lassen.

Die DSDS-JuryTVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Jury
Dieter Bohlen und Pietro LombardiInstagram / _pietrolombardi_
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi
"The Voice of Germany"-Kandidat Erwin KintopSAT.1/ProSieben/André Kowalski
"The Voice of Germany"-Kandidat Erwin Kintop
Was meint ihr: Welche Castingshow schafft die erfolgreicheren Musiker?2098 Stimmen
611
Definitiv DSDS!
1487
Ganz klar "The Voice"!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de