Bindi Irwin (21) ist bestürzt über die australischen Waldbrände! In Down Under herrscht aktuell Ausnahmezustand: Seit Wochen wüten in dem Land aufgrund hoher Temperaturen extreme Buschbrände. Viele Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen, unzählige Tiere verloren in den Flammen ihr Leben. Die Tochter von "Crocodile Hunter"-Star Steve Irwin (✝44) und ihre Familie haben deshalb alle Hände voll zu tun: Sie versuchen, so viele Tiere wie möglich vor dem drohenden Tod zu bewahren!

In einem emotionalen Posting offenbarte Bindi auf Instagram: "Es bricht mir das Herz für die Menschen und die Wildtiere, die bei den verheerenden Bränden in Australien so viel verloren haben." Mit ihrem Beitrag wolle sie auch zeigen, dass ihre Familie sich in Sicherheit befindet. "Es gibt keine Brände in der Nähe unseres Australia Zoos oder unseren Naturschutzgebieten", versuchte sie, zu beruhigen. Die Angestellten des Wildlife Hospital, das sich direkt neben dem Zoo befindet, seien wegen der aktuellen Situation allerdings beschäftigter denn je – über 90.000 tierische Patienten hätten sie schon behandelt.

Zu diesen Worten veröffentlichte die 21-Jährige ein Foto von sich, auf dem sie vor einem großen Wandbild von ihrer Großmutter Lyn Irwin und ihrem Vater steht. "Meine Eltern haben unser Australia Zoo Wildlife Hospital meiner wunderbaren Großmutter gewidmet", erklärte sie. Die Familie wolle diese auch weiterhin ehren, indem sie so viele Leben wie möglich retteten.

Buschbrände in Australien, Dezember 2019
Getty Images
Buschbrände in Australien, Dezember 2019
Bindi Irwin
Instagram / bindisueirwin
Bindi Irwin
Chandler Powell, Bindi, Terri und Robert Irwin
Instagram / bindisueirwin
Chandler Powell, Bindi, Terri und Robert Irwin
Folgt ihr Bindi auf Instagram?219 Stimmen
85
Na klar!
134
Nein, so sehr interessiere ich mich nicht für sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de