Diese Nachricht hat hohe Wellen geschlagen! Am Mittwoch gaben Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) bekannt, sich aus der ersten Reihe der britischen Königsfamilie zurückziehen zu wollen. Sie würden zwar weiterhin einigen Aufgaben im Namen der Krone nachgehen, wollten sie sich aber mehr auf ihre Familie konzentrieren und sich finanziell unabhängig machen. Diese Neuigkeit kam bei einigen Familienmitgliedern wohl gar nicht gut an: So sollen sowohl die Queen (93) als auch Meghans Vater Thomas Markle Sr. (75) von dieser Entscheidung enttäuscht sein!

Kurz nach der Verkündung der Sussexes, äußerte sich der Buckingham Palace mit einem kurzen Statement zum Rückzug der beiden. Ein Royal-Kor­re­s­pon­dent auf Twitter ist sich daraufhin sicher: Die Queen ist von Harry und Meghans Verhalten – so eine wichtige Entscheidung im Netz zu verkünden – verärgert. Und auch der Vater der ehemaligen Schauspielerin, zu dem sie momentan ein schwieriges bis gar kein Verhältnis pflegt, scheint nicht gerade erfreut: "Alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass ich enttäuscht bin", erklärte er gegenüber Us Weekly.

Für viele Royal-Fans scheint dieser Schritt der beiden nicht gerade überraschend zu kommen. In einer Promiflash-Umfrage hatten 3.021 von 4.913 Lesern (61,5 Prozent) einen Rückzug kommen sehen. Lediglich 1.892 User (38,5 Prozent) haben mit dieser News so gar nicht gerechnet.

Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II. im Juni 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Queen Elizabeth II. im Juni 2018
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020
Glaubt ihr, die Queen ist wirklich verärgert?4269 Stimmen
3498
Ja, auf jeden Fall!
771
Nein, ich denke nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de