Taylor Swift (30) wird für ihr Engagement ausgezeichnet! Neben ihrer spektakulären Karriere im Musikbusiness widmet sich die US-Sängerin auch einem anderen Bereich: Sie setzt sich aktiv für die LGBTQ-Community ein, spendete im vergangenen Jahr sogar über 100.000 Euro für ein Gleichstellungsprojekt. Über etliche Auszeichnungen für ihre Musik kann sich die Blondine bereits freuen – und nun auch über einen Preis für ihre gemeinnützige Arbeit.

Wie Daily Mail berichtet, erhält Taylor bei den GLAAD Media Awards, die von der US-amerikanischen Gay and Lesbian Alliance Against Defamation verliehen werden, im April den Vanguard Award. Dieser Preis wird an Promis vergeben, die sich erfolgreich für die Förderung der LGBTQ-Rechte einsetzen. Vor der 30-Jährigen haben bereits Stars wie Drew Barrymore (44), Jennifer Lopez (50) und Antonio Banderas (59) diese Ehrung erhalten.

Taylor drückt in ihren Songs ihre Haltungen und Überzeugungen aus – genau damit sicherte sie sich die Trophäe: "In einer Zeit von politischer und kultureller Spaltung kreiert Taylor Musik, die verbindet und ihre riesige Fangemeinde auffordert, die Stimme zu erheben und Veränderungen zu fordern", erklärt GLAAD-Präsidentin Sarah Kate Ellis die Entscheidung.

Taylor Swift bei den Teen Choice Awards 2019Getty Images
Taylor Swift bei den Teen Choice Awards 2019
Taylor Swift bei den Golden Globes 2020Getty Images
Taylor Swift bei den Golden Globes 2020
Taylor SwiftGetty Images
Taylor Swift
Wusstet ihr, dass sich Taylor für die LGBTQ-Community einsetzt?131 Stimmen
93
Ja, das wird immer wieder deutlich.
38
Nein, das ist mir komplett neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de