Die Entertainmentbranche nahm heute Abschied von Jan Fedder (✝64). Der Schauspieler war kurz vor Ende des vergangenen Jahres gestorben: Mit 64 Jahren erlag er seinem langen Krebsleiden. Am heutigen Dienstag wurde der – von ihm zuvor selbst geplante – Trauergottesdienst in seiner Heimat Hamburg abgehalten. Neben dem Polizeipräsidenten Lutz Meyer hielt auch seine Ehefrau Marion eine Rede: So lauteten ihre letzten Worte an Jan!

"Mein geliebter Jan. Das ist der schwerste Gang, den ich je machen musste", begann die Witwe ihre Trauerrede. Es werde nie wieder jemanden wie ihn geben und sie habe viel von Jan gelernt. Die beiden seien durch dick und dünn gegangen, haben gemeinsam gelacht und geweint. "Hier im Michel haben wir vor 20 Jahren geheiratet. Dass ich dich hier heute beerdigen muss, tut mir unendlich leid", fuhr die Partnerin des Schauspielers fort.

Sie müsse ihn jetzt auf eine letzte Reise schicken, ein Mal noch über die Reeperbahn – so wie er es sich vor seinem Tod gewünscht habe. Jan solle sich sicher sein, dass sein Platz in ihrem Herzen auf ewig mit Liebe gefüllt sein werde. "Mein geliebter Jan, schlafe gut!", beendete Marion ihre Rede.

Jan Fedder als Dirk Matthies aus der Serie "Großstadtrevier"Wenn.com
Jan Fedder als Dirk Matthies aus der Serie "Großstadtrevier"
Marion Fedder mit Hauptpastor Alexander Röder und Begleitung Jörg PawlikActionPress/Ot,Ibrahim
Marion Fedder mit Hauptpastor Alexander Röder und Begleitung Jörg Pawlik
Marion Fedder auf der Trauerfeier für Jan FedderActionPress/Ot,Ibrahim
Marion Fedder auf der Trauerfeier für Jan Fedder


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de