Prinz William (37) ist nach dem familiärem Stress zurück bei der Arbeit! In der vergangenen Woche gaben sein Bruder Prinz Harry (35) und dessen Ehefrau Herzogin Meghan (38) überraschend bekannt, dass sie keine tragende Rolle mehr im britischen Königshaus spielen wollen. Die Queen (93) hatte daraufhin am Montag ein Krisentreffen anberaumt, bei dem die Wünsche des Paares respektiert wurden. Laut Medienberichten sei William enttäuscht von der Entscheidung seines 35-jährigen Bruders gewesen. Am Dienstag zeigte er sich trotz des Trubels jedoch gewohnt souverän bei einem Termin im Buckingham-Palast!

Nach dem Treffen mit der Queen wurde William am Montagabend noch mit finsterer Miene hinterm Steuer gesichtet – nicht einmal 24 Stunden später musste er seine Großmutter in London vertreten. Nachdem der Dreifach-Vater seine Kinder in die Schule gebracht hatte, verlieh er im Palast unter anderem an Alex Duguid, der Serien wie "Coronation Street" in Zeichensprache übersetzt, einen Ritterorden. Es handelte sich dabei um den ersten offiziellen Auftritt des Zweiten in der britischen Thronfolge, den er ungeachtet der aktuellen Medienaufmerksamkeit routiniert absolvierte.

Wie gut oder schlecht die Stimmung innerhalb der blaublütigen Familie tatsächlich ist, bleibt weiterhin ein Geheimnis. Das Statement der Königin, das sie kurz nach dem Meeting mit ihrem Sohn Prinz Charles (71), William und Harry Anfang der Woche veröffentlichte, legt nahe, dass der plötzliche Rücktritt von allen Seiten bedauert werde – Insider behaupten jedoch beharrlich, dass die Beziehung der Brüder nach wie vor stark angespannt sei.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020
Prinz William im Januar 2020Splash News
Prinz William im Januar 2020
Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles im April 2019Getty Images
Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles im April 2019
Wie findet ihr es, dass Prinz William den Auftritt so routiniert durchgezogen hat?638 Stimmen
73
Na ja, es hätte ihn schon ein wenig nahbarer gemacht, wenn man ihm die Strapazen angesehen hätte...
565
Finde ich seiner angemessen – das Leben muss schließlich weitergehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de