Am Dschungelcamp teilnehmen trotz Baby? Für viele ist das unvorstellbar. Nicht aber für Elena Miras (27)! Die ehemalige Love Islands-Kandidatin hat sich trotz einjähriger Tochter für die Teilnahme an dem beliebten TV-Format entschieden. Im Netz schlugen ihr deshalb vermehrt negative Kommentare entgegen. Die Dschungel-Königin von 2014 und zweifache Mutter Melanie Müller (31) nimmt die gelernte Account-Managerin im exklusiven Promiflash-Interview jedoch in Schutz.

"Normale Mamas gehen auch arbeiten!", erklärt die 31-Jährige gegenüber Promiflash. Es sei einfach ihr Beruf, sich im TV zu präsentieren: "Man darf nicht vergessen, wir werden in der TV-Landschaft gerade alle groß und müssen natürlich auch Geld verdienen." Melanie ist durch ihren Job als Schlagersängerin viel unterwegs. Zwar vermisse die ehemalige Bachelor-Kandidatin dann ihre Kids, aber das gehe ja anderen Mamis auch so: "Normale Mütter sehen ihre Kinder auch neun Stunden am Tag nicht, weil sie ganz normal arbeiten und die Kinder müssen bei Oma groß werden oder sind den ganzen Tag im Kindergarten. Mein Gott, meine Eltern haben auch gearbeitet und aus mir ist halbwegs was geworden.", sagt die Blondine bestimmt.

Sie sei sich sicher, dass Elena ihre Tochter Aylen fehle. Doch Melanie macht auch deutlich: "Sie ist ein bodenständiges Mädel und muss auch zusehen, wie die Kohle rankommt. Das ist halt so in der Branche." Der kleine Sonnenschein bleibt während des TV-Abenteuers ihrer Mutter bei Elenas Familie in der Schweiz.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW.

Melanie Müller mit ihren beiden KindernInstagram / melanie.mueller_offiziell
Melanie Müller mit ihren beiden Kindern
Elena Miras, Januar 2020Instagram / elena_miras
Elena Miras, Januar 2020
Elena Miras im DschungelcampTVNOW / Stefan Memme
Elena Miras im Dschungelcamp
Könnt ihr Melanies Denkweise nachvollziehen?1586 Stimmen
1360
Ja, sie hat schon irgendwie recht.
226
Nein, ich würde für mein Kind da sein wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de