Sind Brad Pitts (56) Worte bei Angelina Jolie (44) bitter aufgestoßen? Der Schauspieler räumte bei den diesjährigen Screen Actors Guild Awards in Los Angeles vor wenigen Tagen den Award für den "Besten Nebendarsteller" ab. Als er die Trophäe entgegennahm, scherzte er in seiner Dankesrede über seine Ex-Frau, mit der er nicht klarkomme. Das Publikum lachte über den Witz – doch nimmt auch Angelina es mit Humor?

Eine Quelle verrät Hollywood Life, dass die Hollywood-Schönheit zwar Brads Auftritt mitbekommen habe, allerdings keinerlei Interesse hege, es sich anzuschauen. Sie möchte Problemen hingegen generell aus dem Weg gehen: "Um ihren Seelenfrieden zu bewahren, trifft sie diese sehr bewusste Entscheidung, um zu vermeiden, dass sie online Dinge über sich selbst oder Brad oder ihre Scheidung liest", erklärt der Insider. Die 44-Jährige konzentriere sich hingegen auf ihre Kinder und ihre Arbeit – alles andere sei nur Energieverschwendung.

Allerdings könnte Brad auch auf eine andere Verflossene angespielt haben: Jennifer Aniston (50) war bis 2005 mit dem 56-Jährigen verheiratet gewesen. Doch sie schien keineswegs gekränkt zu sein – ganz im Gegenteil: Während des Events traf sich das einstige Pärchen Backstage und wirkte dabei total vertraut und gut gelaunt.

Brad Pitt bei den Screen Actors Guild Awards in Los Angeles 2020Getty Images
Brad Pitt bei den Screen Actors Guild Awards in Los Angeles 2020
Brad Pitt und Angelina Jolie, 2016ActionPress
Brad Pitt und Angelina Jolie, 2016
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den SAG Awards 2020Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den SAG Awards 2020
Was haltet ihr von Brads Worten?2190 Stimmen
574
Unnötig, die hätte er sich sparen können.
1616
Ach, ein bisschen Spaß darf doch sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de