Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan (38) werden keine Sekunde aus den Augen gelassen! Seit Dienstag ist der Enkel von Queen Elizabeth II. (93) wieder mit seinem Sohn Archie und seiner Liebsten vereint. Nach der Bekanntgabe, dass sie sich von ihren Hauptpflichten im Königshaus zurückziehen werden, war der 35-Jährige in London geblieben, während Meghan direkt zurück nach Kanada geflogen ist. Nun genießen sie wieder gemeinsame Zeit als Familie in ihrer neuen Wahlheimat und werden dabei auf Schritt und Tritt bewacht!

Vor wenigen Tagen wurde die Suits-Darstellerin von Paparazzi dabei abgelichtet, wie sie gut gelaunt, zusammen mit ihren zwei Hunden und ihrem Kleinen auf dem Arm, im Wald spazieren ging. Nur wenige Meter von ihr entfernt: zwei Personenschützer – der eine von der britischen Polizei, der andere von der königlichen kanadischen Polizei. Ein Insider äußerte gegenüber der DailyMail, dass zukünftig wahrscheinlich ein Team aus insgesamt sechs – drei britische und drei kanadische – Polizeibeamten benötigt wird, um die beiden rund um die Uhr in ihrem Anwesen in Vancouver zu bewachen.

Als der berühmte Rotschopf am Montag seine Reise von London nach Vancouver antrat, war er ebenfalls von einem privaten Sicherheitsteam begleitet worden. Als er aus dem Flugzeug stieg, ging sowohl ein Bodyguard vor und einer hinter ihm, um maximalen Schutz für den Prinzen zu gewährleisten. Die Sicherheitsleute des Herzogs und der Herzogin von Sussex würden aktuell eine Million Pfund im Jahr kosten. Experten schätzen jedoch, dass diese Summe sich mehr als verdreifachen könnte, wenn die Familie in Kanada leben wird.

Archie Harrison, Herzogin Meghan und Prinz Harry, Dezember 2019
Splash News
Archie Harrison, Herzogin Meghan und Prinz Harry, Dezember 2019
Herzogin Meghan, Oktober 2019
Splash News
Herzogin Meghan, Oktober 2019
Collage: Prinz Harry, Januar 2020
BACKGRID USA
Collage: Prinz Harry, Januar 2020
Hättet ihr gedacht, dass die beiden überall bewacht werden?953 Stimmen
552
Ja, auf jeden Fall!
401
Nee, ich dachte, sie möchte in Kanada mehr Privatsphäre genießen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de