Prinz Harry (35) verzichtet schon jetzt auf die Vorzüge eines Royals! Seit einigen Tagen ist nun klar: Er und seine Frau Meghan (38) ziehen sich von ihren Pflichten im Königshaus zurück. Nach einem offiziellen Statement machte sich der 35-Jährige am Montag wieder auf den Weg nach Kanada, wo Meghan und Sohn Archie bereits warteten. Für seine Reise nutzt der Rotschopf ganz bürgerlich eine normale Passagiermaschine.

Am Dienstagmorgen kam Harry am Flughafen in Vancouver an – und verzichtete auf einen königlichen Auftritt: Ganz leger gekleidet in eine dunkle Jacke und Jeans verließ er das Flugzeug von British Airways und machte dabei einen sehr entspannten Eindruck. Auf einen Privatjet hatte der Brite verzichtet und reiste laut TMZ-Informationen danach mit einem Pendlerflugzeug weiter nach Vancouver Island, wo sich seine Frau und sein Kind derzeit aufhalten.

Ob Harry mit dem kommerziellen Flug wohl seinen Einstieg in das Normalo-Leben zelebrieren oder doch eher einem Shitstorm aus dem Weg gehen wollte? Im vergangenen Sommer hatte das Paar heftige Kritik für ihr Reiseverhalten einstecken müssen: Innerhalb von elf Tagen waren sie mit dem Privatjet viermal durch die Welt gedüst – und das, obwohl sie sich eigentlich immer sehr für den Klimaschutz eingesetzt hatten.

Prinz Harry am Flughafen in VancouverBackgrid
Prinz Harry am Flughafen in Vancouver
Prinz Harry bei dem UK-Afrika-Gipfel im Januar 2020Getty Images
Prinz Harry bei dem UK-Afrika-Gipfel im Januar 2020
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni 2019Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni 2019
Hättet ihr gedacht, dass Harry nicht im Privatjet reist?2501 Stimmen
1897
Ja, das dachte ich mir schon.
604
Nein, ich hätte nicht gedacht, dass er tatsächlich auf den Luxus verzichtet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de