Immerhin eine Person wundert sich so gar nicht über den Megxit: Herzogin Meghans (38) Halbschwester Samantha Grant! Anfang Januar schockten Prinz Harry (35) und seine Liebste nicht nur das britische Königshaus mit ihrem geplanten Ausstieg, sondern auch die gesamte Öffentlichkeit: Die beiden wollen tatsächlich ihre royalen Pflichten an den Nagel hängen, und das mit jeder Konsequenz. Für viele kam diese Verkündung ziemlich überraschendSamantha hingegen rechnete offenbar schon seit Jahren mit Meghans Rückzug aus dem Buckingham-Palast!

Die 55-Jährige zeigt sich dabei nicht nur allwissend, sondern auch äußert kritisch gegenüber ihrem Familienmitglied. Sie veröffentlichte 2017 das Buch "The Diary of Princess Pushy's Sister", in dem sie offenbar den Rückzug ihrer Halbschwester bereits voraussagte: "Wie die Welt nun sieht, hatte ich von Anfang an Recht!", soll Samantha nun stolz in einer E-Mail verkündet haben, die der Moderator Kyle Sandilands in der australischen Radio-Show Kyle and Jackie O vorlas.

Die Tochter aus Thomas Markles (75) erster Ehe vermutete außerdem in einem Interview der britischen TV-Show This Morning", dass der royale Ausstieg allein Meghans Idee gewesen sei, weil sie der medialen Kritik nicht mehr gewachsen sei. Erst habe die einstige Schauspielerin den Ruhm und Glamour genossen, behauptete Samantha und fügte dann hinzu: "Aber als die Öffentlichkeit anfing, ihr Verhalten und ihre Ausgaben zu kritisieren, änderte sich Meghans Stimmung."

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Oktober 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Oktober 2019
Herzogin Meghan in West Hollywood im Februar 2012Getty Images
Herzogin Meghan in West Hollywood im Februar 2012
Herzogin Meghan im September 2012 in TorontoGetty Images
Herzogin Meghan im September 2012 in Toronto
Denkt ihr, Harry und Meghan werden den Schritt bereuen?2512 Stimmen
1555
Ja, da bin ich fest von überzeugt.
957
Nein, ich denke, die beiden sind sich dabei ganz sicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de