Die Sportwelt ist bestürzt! Am Sonntagmorgen kam Kobe Bryant (✝41) bei einem tragischen Hubschrauberabsturz ums Leben. Aber damit noch nicht genug. Für Gianna, die 13-jährige Tochter des NBA-Stars, kam ebenfalls jede Hilfe zu spät. Zahlreiche Fans bekunden seitdem ihre Trauer im Netz. Aber auch viele Sportfreunde nehmen Anteil an dem schlimmen Unglück. So auch Kobes langjähriger Wegbegleiter und Kollege Michael Jordan (56).

"Ich bin schockiert aufgrund der tragischen Nachricht von Kobes und Giannas Tod. Worte können meinen Schmerz nicht beschreiben", ließ der 56-Jährige durch seine Managerin Estee Portnoy via Twitter verkünden. "Ich habe Kobe geliebt. Er war für mich wie ein kleiner Bruder. Wir haben oft miteinander gesprochen und ich werde diese Unterhaltungen sehr vermissen", hieß es weiter in der Mitteilung. Der verunglückte Basketball-Star sei für Michael ein "erbitterter Wettkämpfer" gewesen und gehöre für ihn zu den besten Sportlern der Welt. Doch damit noch nicht genug. "Kobe war außerdem ein großartiger Vater, der seine Familie sehr geliebt hat – und sehr stolz auf die Liebe seiner Tochter zum Basketball war", erinnerte sich der Unternehmer weiter.

Auch am Rande diverser Veranstaltungen wurde des verstorbenen NBA-Champions gedacht. So widmete Neymar Jr. (27) sein Tor für Paris Saint-Germain im Match gegen Lille OSC der Black Mamba, so wie Kobe liebevoll von seinen Fans genannt wurde. Bei den Grammy Awards erinnerten die Stars ebenfalls an die Basketball-Legende.

Kobe Bryant und Michael Jordan
Getty Images
Kobe Bryant und Michael Jordan
Michael Jordan 2019
Getty Images
Michael Jordan 2019
Neymar Jr. beim Spiel zwischen Paris Saint-Germain und AS Saint Etienne im Januar 2020
Getty Images
Neymar Jr. beim Spiel zwischen Paris Saint-Germain und AS Saint Etienne im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de