Justin Bieber (25) und Selena Gomez (27) sind zwar seit 2018 kein Paar mehr – aber für die Sängerin offenbar noch immer ein Thema. Vor zehn Jahren begann die Liebesgeschichte der beiden: Die Beziehung hielt zunächst zwei Jahre. Dem folgte dann eine jahrelange On-Off-Liaison. Mittlerweile ist der 25-Jährige mit seiner neuen Liebe Hailey (23) verheiratet. Selena hat ihrem Ex in der Zwischenzeit mehrere Songs auf ihrem neuesten Album gewidmet. Dadurch kommen immer wieder weitere Hintergründe zu ihrer Beziehung ans Licht!

Die hübsche Brünette hat bereits in ihrem Song "Lose You to Love Me" über ihren Ex ausgepackt. Nun sprach sie zudem in einem Interview mit dem US-Radiosender NPR über ihre Erinnerungen an Justin: "Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich in der Beziehung emotionalen Missbrauch erfahren habe", erklärte sie der Moderatorin Lulu Garcia-Navarro im Gespräch. Das habe sie jedoch erst im Nachhinein als Erwachsene für sich realisiert. "Ich bin glücklich, dass es vorbei ist. Ich öffne jetzt ein komplett neues Kapitel in meinem Leben!"

In ihrer Ballade "Lose You to Love Me" habe sie die Gelegenheit genutzt, um mit Justin endgültig abzuschließen. "Ich brauchte einen Weg, um einige Dinge loszuwerden, die ich ihm früher gerne gesagt hätte", gestand die 27-Jährige. Dennoch habe sie auch eine sehr schöne Zeit mit ihm gehabt, die sie nicht leugnen wolle. "Es ist kein Hass-Song!", stellte die Künstlerin schlussendlich noch einmal klar.

Selena Gomez, Januar 2020ActionPress
Selena Gomez, Januar 2020
Justin Bieber, Januar 2020ActionPress
Justin Bieber, Januar 2020
Selena Gomez, Januar 2020ActionPress
Selena Gomez, Januar 2020
Hättet ihr gedacht, dass sich Selena emotional missbraucht gefühlt hat?1146 Stimmen
764
Ja, ich konnte es mir denken.
382
Nein, das schockiert mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de