Das Dschungelcamp war auch für Sven Ottke kein Zuckerschlecken! Der ehemalige Profi-Boxer zog am 10. Januar in den australischen Busch und kämpfte bis zum großen Finale am vergangenen Samstag um die Krone. Und das TV-Abenteuer ging dem Sportler offenbar mehr an die Nieren als zunächst gedacht, denn: Sven hatte im Lager einen kurzen Zusammenbruch, der während der Sendung aber nie ausgestrahlt wurde.

Das offenbarte der 52-Jährige jetzt im Interview mit Focus Online: "Ich habe einen Kreislaufkollaps gekriegt, bin zusammengebrochen. Körperlich war das eine Erfahrung, die muss man auch erstmal wegstecken." Der Schlafmangel und die strikt rationierte Nahrung in Form von Bohnen und Reis haben anscheinend ihren Tribut gefordert. "Ich habe ja auch neun Kilo abgenommen im Camp. Das ist schon nicht so unerheblich", betonte er weiter.

Aber er gibt auch gleich Entwarnung: "Ach, ich bin einmal so ein bisschen hingefallen. Aber es war alles gut, nicht dramatisch. Ich hab‘ einfach mein Gleichgewicht verloren." Für ihn sei die Show schon irgendwie eine Grenzerfahrung gewesen. Aber jetzt fühle er sich fantastisch – vor allem dank seines Abnehm-Erfolgs.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW

Sven Ottke im Dschungelcamp 2020
TVNOW
Sven Ottke im Dschungelcamp 2020
Sven Ottke, Daniela Büchner und Prince Damien im Dschungelcamp
TV NOW
Sven Ottke, Daniela Büchner und Prince Damien im Dschungelcamp
Sven Ottke im Dschungelcamp
TVNOW / Stefan Menne
Sven Ottke im Dschungelcamp
Hättet ihr gedacht, dass Sven im Camp an seine körperlichen Grenzen gekommen ist?4372 Stimmen
3188
Nein, er wirkte immer so gefasst und fit.
1184
Ja, man hat ihm das schon angemerkt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de