Traurige Neuigkeiten aus der The Voice-Familie: Natasha Stuart ist tot. Die Australierin schaffte es im vergangenen Jahr bis ins Finale der dortigen Ausgabe der Casting-Show – und das, obwohl sie sich erst kurz zuvor einer 20-wöchigen Chemotherapie unterzogen hatte. Anschließend schien es der Sängerin eigentlich besser zu gehen. Umso tragischer und überraschender kommt jetzt die Nachricht von ihrem plötzlichen Tod.

Wie The New Idea berichtet, starb Natasha am Mittwoch mit nur 43 Jahren an den Folgen ihrer Brustkrebs-Erkrankung. Dem Online-Magazin zufolge war die Blondine in ihren letzten Stunden von ihrer Familie und ihren besten Freunden umgeben, bevor sie ihrem Leiden in einem Krankenhaus in Sydney erlag. Für die Angehörigen der Sängerin war dies ein weiterer Schicksalsschlag: Auch Natashas Mutter starb an Krebs, die "Was I A Fool"-Interpretin war damals 14 Jahre alt.

Für viele Fans dürfte Natashas Tod unerwartet kommen: Noch vor wenigen Wochen hatte die Beauty ein Update gepostet, in dem sie stolz ihr Haarwachstum nach der Chemotherapie gezeigt hatte. "Mein Haar muss wild und lockig sein, endlich ist es wieder so!", freute sich Natasha damals.

Natascha Stuart bei "The Voice Australia"
Instagram / natashastuart
Natascha Stuart bei "The Voice Australia"
Natasha Stuart im Januar 2019
Instagram / natashastuart
Natasha Stuart im Januar 2019
Natasha Stuart, australische Musikerin
Instagram / natashastuart
Natasha Stuart, australische Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de