Die erste Folge von Germany's next Topmodel gibt Rätsel auf. Seit Donnerstag flimmert die 15. Staffel der beliebten Castingshow über die Bildschirme. Was dabei sofort auffiel: Es blieb unklar, mit wie vielen Kandidatinnen die neue Show-Reihe tatsächlich an den Start ging. Der Designer und Gastjuror Julien Macdonald sprach von 40 Models, der Sender ProSieben hingegen stellte lediglich 38 Teilnehmerinnen vor und im TV waren schließlich einige mehr zu sehen. Hinzu kommt, dass drei Mädchen in Folge eins gar nicht auftauchten, ab Folge zwei aber offenbar im Rennen um den GNTM-Titel sind!

So fehlte von den Kandidatinnen Valeria, Jacky (21) und Maribel in der ersten Episode jede Spur. Weder beim Casting in München noch in der darauffolgenden Fashion-Show wurden die Nachwuchs-Models gefilmt. Auch als zum Schluss der Folge eine Übersicht der 25 Kandidatinnen eingeblendet wurde, die es eine Runde weiter geschafft haben, fehlten sie. Mysteriös: Im Trailer zur nächsten GNTM-Ausgabe sind Valeria, Jacky und Maribel dann aber eindeutig zu erkennen. Vor dem Staffel-Start wurden auf der ProSieben-Seite 38 Teilnehmerinnen vorgestellt – und die drei Mädels befanden sich nicht darunter. Inzwischen wurde die Seite aber um die Vorstellungsvideos der drei Beautys ergänzt.

Was hat es damit auf sich? Auf YouTube spekulierten die Fans über eine Art Sonderregelung. Womöglich hatten sich die drei über den Hashtag "ichbingntm2020" online beworben und stoßen nun einfach erst später zum Cast dazu.

Valeria, GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / valeria_stella.19
Valeria, GNTM-Kandidatin 2020
Ex-GNTM-Kandidatin Jacky
Instagram / soul.companions
Ex-GNTM-Kandidatin Jacky
GNTM-Kandidatin Maribel
Instagram / maribeltodt
GNTM-Kandidatin Maribel
Glaubt ihr, dass die drei Mädels durch eine Sonderregelung in Folge zwei dabei sind?394 Stimmen
323
Klar, so muss es ja sein.
71
Nein, es werden doch nie von Anfang an alle Kandidatinnen gezeigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de