Anna Hofbauer (31) plagen Mama-Sorgen! Im November wurden die ehemalige Bachelorette und ihr Freund Marc Barthel (30) zum ersten Mal Eltern. Der Start von Söhnchen Leo ins Leben war damals allerdings ziemlich holprig: Der Säugling musste eine ganze Woche im Brutkasten auf der Intensivstation verbringen. Auch wenn der kleine Kämpfer mittlerweile topfit ist, muss Anna ehrlicherweise zugeben: Die Angst um ihren Nachwuchs lässt ihr oft keine Ruhe.

"Meine Mama hat mir immer gesagt: 'Wenn du mal Kinder hast, weißt du, dass man sich als Mama ganz andere Sorgen macht!' Und ich muss ihr sowas von recht geben!", schreibt die 31-Jährige auf ihrem Instagram-Account zu einem Foto von sich und Baby Leo. Mit geschlossenen Augen drückt sie ihrem Spross darauf einen Schmatzer aufs Köpfchen und genießt die Kuschelzeit mit ihm offenbar in vollen Zügen. Um für den Fall der Fälle vorgesorgt zu haben, hatten sich Anna und ihr Liebster schon vor der Geburt entschieden, Stammzellen aus der Nabelschnur des Kleinen einlagern zu lassen.

Trotz der stetigen Sorge scheint das Gefühl, Mama zu sein, für die Blondine einfach überwältigend zu sein. Schon im Dezember hatte Anna in einem emotionalen Schwangerschafts-Rückblick versucht, ihr Glück in Worte zu fassen. "Als ich vor gut zwei Monaten aus diesem Fenster gesehen habe, konnte ich mir nur ansatzweise vorstellen, was mich als Mama bald erwarten wird", meinte sie. Sie könne Leo den ganzen Tag über beobachten und mit ihm knuddeln.

Marc Barthel und Anna Hofbauer mit Baby Leo
Instagram / anna_hofbauer.official
Marc Barthel und Anna Hofbauer mit Baby Leo
Anna Hofbauer und Söhnchen Leo
Instagram / marcbarthel
Anna Hofbauer und Söhnchen Leo
Anna Hofbauer mit Söhnchen Leo
Instagram / anna_hofbauer.official
Anna Hofbauer mit Söhnchen Leo
Könnt ihr verstehen, dass Anna sich so viele Sorgen macht?890 Stimmen
819
Ja, immerhin hat der Kleine schon viel durchgemacht.
71
Das ist schon ein bisschen übertrieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de