Mimi Fiedler (44) zeigt sich plötzlich so privat wie nie zuvor! Die Schauspielerin ist eigentlich bekannt für ihr makelloses Äußeres. Ob in der TV-Serie Nachtschwestern oder in den sozialen Medien: Die gebürtige Kroatin ist immer top gestylt. Unter ihren Klamotten sieht das allerdings etwas anders aus, wie die Fernseh-Lady nun preisgab. Mimi leidet seit ihrer Jugend an Cellulite! Jetzt sagte sie ihren Dellen operativ den Kampf an.

"Ich hatte die moderne Beulenpest. Ich war ein Wellblechdach. Ich hatte Orangenhaut", las die dunkelhaarige Schönheit während eines RTL-Gesprächs aus ihrem Buch "Eigentlich wollte ich mich selbst entfalten - Für ein Happy End ist es nie zu spät" vor. Die ersten Dellen habe sie schon als Teenager gehabt. "Die ersten Löcher kamen so ab meinem 40. Lebensjahr", erklärte Mimi. Für ein besseres Körpergefühl ließ sich die 44-Jährige nun operativ behandeln – die sei "die beste Entscheidung ihres Lebens" gewesen. Denn nach dem Eingriff sei ihre Cellulite zu mindestens 50 Prozent verschwunden.

Ob mit oder ohne Orangenhaut – im Netz möchte sich der Serien-Star nun nicht mehr verstecken. Die Fake-Welt auf Instagram machte Mimi lange genug zu schaffen. "Seitdem ich aber mein reales Leben poste, fühle ich mich richtig befreit", zeigt sich die Buchautorin erleichtert.

Mimi Fiedler, Februar 2019
ActionPress
Mimi Fiedler, Februar 2019
Mimi Fiedler in Hamburg 2016
WENN.com
Mimi Fiedler in Hamburg 2016
Mimi Fiedler, Mai 2019
ActionPress
Mimi Fiedler, Mai 2019
Was haltet ihr davon, dass Mimi offen über ihre Cellulite spricht?320 Stimmen
277
Sie macht es genau richtig, das hätte sie schon früher machen sollen.
43
Ich finde es blöd, dass sie erst jetzt dazu steht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de