Der diesjährige Valentinstag wird Bert Wollersheim (68) wohl in Erinnerung bleiben – und zwar nicht, weil er ein tolles Date hatte. Aktuell befindet sich der Ex-Rotlichtkönig mit seiner Frau Ginger im Thailand-Urlaub. Doch kurz nach seiner Rückkehr wird es vermutlich mit der Entspannung vorbei sein. Bert muss sich nach einer Verkehrskontrolle mit seinem Cadillac vor Gericht verantworten – und das ausgerechnet am Tag der Liebe!

Nach Informationen der Bild war Bert im August in eine Verkehrskontrolle geraten, weil Ginger sich nicht angeschnallt hatte. Daraufhin nahm die Polizei den ganzen Wagen akribisch unter die Lupe. Dabei fiel den Beamten nicht nur ein seit 21 Jahren abgelaufener Verbandskasten auf, sondern auch die abgefahrenen Vorderreifen wurden beanstandet. Zudem waren die TÜV-Plakette und der Eintrag im Kfz-Schein gefälscht. Demzufolge wartet auf Bert nun eine Geldstrafe von 8.000 Euro, doch gegen die hat er Einspruch erhoben. "Ich will eine Reduzierung der Summe erreichen“, so sein klares Ziel für die Verhandlung.

Nachdem sein Auto für die Reparaturen zweieinhalb Wochen in der Werkstatt war, hat Bert seinen geliebten Schlitten mittlerweile wieder. "Zum Prozess komme ich mit dem Cadillac", verkündete der gebürtige Bonner provokant. Vielleicht bleibt nach dem Gerichtstermin ja auch noch Zeit für eine Spritztour mit seiner Frau.

Bert Wollersheim in Köln
P.Hoffmann/WENN.com
Bert Wollersheim in Köln
Bert Wollersheim im Mai 2019
ActionPress
Bert Wollersheim im Mai 2019
Denkt ihr, dass Bert mit seiner Forderung durch kommt?389 Stimmen
142
Ja, wenn er einen guten Anwalt hat.
247
Nein, keine Chance.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de