Dem Sohn von Rapper Future (36) stehen wohl stürmische Zeiten bevor! Jakobi Wilburn ist 17 Jahre alt und muss sich nun vor Gericht verantworten: Der Teenager wurde wegen Bandenkriminalität angeklagt. Außerdem soll er im Besitz nicht registrierter Waffen gewesen sein. Zwar ist Jakobi noch nicht volljährig, vor dem Gesetz allerdings schon erwachsen – weshalb ihm bis zu zwei Jahrzehnte Haft drohen.

Wie Bossip berichtet, sei Jakobi Ende Januar verhaftet worden. Die Vorwürfe: Neben seiner rechtswidrigen Gang-Mitgliedschaft habe der Älteste des mehrfachen Vaters die Seriennummer einer Feuerwaffe verändert. Als die Polizei sie gefunden habe, seien die Ziffern abgekratzt gewesen. Laut der Gesetzgebung im US-Bundesstaat Georgia ist Jakobi wie ein Erwachsener zu bestrafen: Allein wegen Banden-Aktivität könnte er zu fünf bis 20 Jahren Gefängnis verurteilt werden.

Future scheint sich aus dem Prozess herauszuhalten. Trotz der Prominenz seines Dads werde Jakobi lediglich ein Pflichtverteidiger zur Seite gestellt. Laut der Gerichtsakten, die dem Online-Portal vorliegen, sei der Teenie als "bedürftig" eingestuft wordenFutures Reichtum habe keinen Einfluss auf seinen Status gehabt.

Jakobi Wilburn im September 2019
Instagram / https://www.instagram.com/moneymakingkobi/
Jakobi Wilburn im September 2019
Jakobi Wilburn im Dezember 2019
Instagram / moneymakingkobi
Jakobi Wilburn im Dezember 2019
Future im August 2016 in Miami
Getty Images
Future im August 2016 in Miami


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de