Zufrieden sieht definitiv anders aus! Von Kindheitstagen an steht Kylie Jenner (22) in der Öffentlichkeit – und hat ihr Styling im Laufe der Jahre immer weiter perfektioniert. Dazu gehört auch ein stets cooler Haar-Look. Zwar hilft das Küken der Kardashian-Jenner-Schwestern oftmals mit Perücken nach, doch ihre natürliche Mähne scheint ihr trotzdem überaus wichtig zu sein. Zuletzt trug sie einen schwarzen Long-Bob. Der sollte nun eigentlich nachgeschnitten werden, das Ergebnis fiel aber deutlich kürzer aus als gewünscht!

Das Malheur präsentierte die 21-Jährige nun in ihrer Instagram-Story. Ein wenig traurig filmte sich Kylie mit nassen Haaren im Spiegel. Wo einst eine schulterlange Mähne wehte, findet sich jetzt nur noch ein kinnlanger Bob. Für die Mama von Stormi Webster (2) war dies offenbar zu viel des Guten. Dem Frust über ihren Haarstylisten Jesus Guerrero ließ Kylie mit einem Kommentar zum Video freien Lauf: "Jesus meinte, er schneidet meine Spitzen und hat dann meine ganzen Haare abgeschnitten."

Das wollte der Star-Friseur nicht unkommentiert lassen: Er repostete Kylies Mecker-Beitrag auf seinem eigenen Account und schrieb dazu: "Kylie Jenner versucht, mich reinzulegen!" Neben Kylie gehören auch Promidamen wie Jessica Alba (38) oder Shay Mitchell (32) zu Jesus' Kundinnen.

Kylie Jenner, Make-up-UnternehmerinInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner, Make-up-Unternehmerin
Kylie Jenner im Dezember 2019Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner im Dezember 2019
Kylie Jenner nach einem FriseurbesuchInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner nach einem Friseurbesuch
Findet ihr Kylies Reaktion nachvollziehbar?1442 Stimmen
680
Nicht wirklich. Sieht doch gut aus.
762
Klar, ich bin da auch immer ganz empfindlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de