Prinz Harry (35) haben die neuesten Entwicklungen offenbar sehr gut getan! Anfang Januar verkündeten der britische Royal und seine Frau Herzogin Meghan (38), dass sie ihren königlichen Verpflichtungen den Rücken kehren und ihren Wohnsitz nach Kanada verlegen wollen. Mittlerweile lebt das Paar auf der idyllischen Insel Vancouver Island und genießt die Zeit fernab der königlichen Etikette. Und: Harry soll sich in seinem neuen Zuhause offenbar pudelwohl fühlen!

"Harry ist in Kanada viel glücklicher und er fühlt sich viel ausgeglichener", verriet jetzt eine Quelle gegenüber Us Weekly. Bisher würde er den Schritt überhaupt nicht bereuen. Und auch Meghan scheint mit dem Tapetenwechsel total zufrieden zu sein. Zumindest vermitteln diesen Eindruck einige Paparazzi-Aufnahmen, die Ende Januar im Horth Hill Regional Park entstanden. Gemeinsam mit Sohnemann Archie und zwei Hunden ging Meghan dort spazieren und wirkt in ihrem legeren Outdoor-Outfit total gelöst und happy.

Als Harry kürzlich bei einer Veranstaltung in Miami einer Rede hielt, machte er deutlich, was seine Beweggründe für den Rückzug gewesen seien. So erzählte ein Zuhörer gegenüber Daily Mail: "Er möchte nicht, dass Meghan und ihr Sohn Archie das durchmachen, was er als Kind durchmachen musste." Der Rotschopf wolle nicht, dass seine Familie so stark im Medienfokus stehe, wie es bei ihm der Fall gewesen war.

Prinz Harry 2019 in LondonGetty Images
Prinz Harry 2019 in London
Herzogin Meghan und Baby Archie im Januar 2020Backgrid / ActionPress
Herzogin Meghan und Baby Archie im Januar 2020
Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Hättet ihr damit gerechnet, dass Harry fernab von seiner Heimat so glücklich ist?941 Stimmen
722
Ja, das war doch von Vornherein klar.
219
Nein, ich dachte, es würde ihn vielleicht doch zurück nach England ziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de