Die vorläufigen Untersuchungsergebnisse über Caroline Flacks (✝40) Todesursache sind nun bekannt! Die ehemalige Love Island-Moderatorin war am vergangenen Samstag [Artikel nicht gefunden] in London aufgefunden worden. Noch vor der offiziellen Bestätigung war von Selbstmord die Rede; der TV-Beauty soll es vor ihrem Tod sehr schlecht gegangen sein. Am heutigen Mittwoch liegen nach der Autopsie an der Leiche erste Ergebnisse vor!

Wie People nach Angaben der zuständigen Gerichtsmediziner berichtet, sei Carolines Suizid bestätigt worden. "Am Dienstag, den 18. Februar 2020, wurde in der Leichenhalle von Hackney eine Autopsie von Professor Michael Shiff durchgeführt, der als vorläufige Todesursache Erhängen angab", erklärte ein Sprecher. Rettungskräfte hatten beim Eintreffen in Carolines Apartment erfolglos versucht, sie wiederzubeleben.

Nicola McLean, eine Bekannte der Verstorbenen, und auch die Profitänzerin Kristina Rihanoff hatten kurz nach der Tragödie deutlich gemacht, wie sehr Caroline gelitten habe: "Also habe ich sie angeschrieben, wie es jeder andere auch machen würde, und sie war traurig! Sie war wirklich traurig und sie sagte mir: 'Ich bin traurig'", erzählte Nicola in der Dan Wootton's talkRadio Drive Time Show am Montag.

Caroline Flack in der "Love Island"-Villa
Instagram / carolineflack
Caroline Flack in der "Love Island"-Villa
Caroline Flack als Moderatorin bei "Love Island"
Keith Mayhew / SOPA Image/SIPA / Action Press
Caroline Flack als Moderatorin bei "Love Island"
Moderatorin Caroline Flack
Getty Images
Moderatorin Caroline Flack


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de