Was für ein spannender Abend in der britischen Hauptstadt! In London wurden am Dienstag die alljährlichen Brit Awards verliehen – und das Event hatte so einiges zu bieten. So erschien Lizzo (31) in einem Kleid, dass wahrlich zum Anbeißen war: Sie schmiss sich in ein Dress in Schokoladen-Verpackungsoptik. Und auch Ellie Goulding (33) sorgte für schmachtende Blicke in einer Robe, die dank Sideboob-Ausschnitt tief blicken ließ. Letztendlich ging es an diesem Abend aber natürlich vordergründig um die Musik-Auszeichnungen – und dabei war Lewis Capaldi (23) der große Abräumer!

Tatsächlich war der schottische Singer-Songwriter der einzige Künstler an dem Abend, der direkt in zwei Kategorien seine Konkurrenz ausstach. Er gewann die Trophäe für den besten Newcomer und für den besten Song mit "Someone You Loved". Stormzy (26), der zweimal nominiert war, bekam den Preis für den besten männlichen Künstler. Mabel, die sogar Chancen auf drei Auszeichnungen gehabt hätte, räumte immerhin den Award für die beste weibliche Künstlerin ab.

Zum besten Album wurde "Psychodrama" von Dave ernannt. Und Foals setzten sich in der Kategorie beste britische Gruppe unter anderem gegen Coldplay und Bastille durch. Den Brit Award als beste internationale Künstlerin ging an Ausnahmetalent Billie Eilish (18), der beste internationale Künstler ist laut der Preisverleihung Tyler, the Creator (28). Den "Rising Star Award" sahnte letztendlich Celeste ab.

Stromzy bei The Brit Awards 2020
Getty Images
Stromzy bei The Brit Awards 2020
Mabel bei den Brit Awards im Februar 2020
Getty Images
Mabel bei den Brit Awards im Februar 2020
Foals bei den Brit Awards 2020
Getty Images
Foals bei den Brit Awards 2020
Hättet ihr gedacht, dass Lewis der Abräumer des Abends wird?227 Stimmen
185
Ja, davon bin ich ausgegangen!
42
Nein. Das überrascht mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de