Shannen Doherty (48) zieht vor Gericht! Vor wenigen Wochen hatte die Schauspielerin ihre Fans zutiefst erschüttert: Die einstige Beverly Hills, 90210-Darstellerin gab bekannt, im vierten Stadium an Krebs erkrankt zu sein. Während Shannen gegen die furchtbare Krankheit kämpft, muss sie sich nun zudem mit einem Rechtsstreit auseinandersetzen: Sie hat ihre Versicherung verklagt, weil sie durch diese beinahe obdachlos geworden wäre!

Das berichtet nun das US-Nachrichtenportal Fox News. Demnach sei das Haus der 48-Jährigen 2018 bei den Waldbränden in Kalifornien von den Flammen stark beschädigt worden. Shannen zog daraufhin in ein Mietshaus, während ihr eigenes Heim wieder bewohnbar gemacht werden sollte. Doch laut neuen Gerichtsdokumenten habe sich ihre Versicherung geweigert, die vollen Kosten für die Reparatur und die anfallende Miete zu tragen. Daher habe Shannens Vermieter gedroht, sie aus der Wohnung zu werfen, sollte die Versicherung nicht weiter zahlen. Ende des Jahres musste die Schauspielerin schließlich notgedrungen zu ihrer Mutter ziehen.

Nachdem Shannen aus dem Miethaus ausgezogen war, wurde der Schaden ihres Grundstücks neu und zudem gravierender als vorher eingeschätzt. Daraufhin zahlte die Versicherung ihr die ausgebliebenen drei Mieten nach. Für die Serien-Bekanntheit war dies jedoch ein verspäteter Trost, wie aus den juristischen Unterlagen hervorgeht. "Das passierte natürlich erst, nachdem Frau Doherty aus ihrem ersten Mietobjekt vertrieben worden war, mehr als einen Monat auf der Couch ihrer Mutter schlafen musste und nun eine weitere kurzfristige Miete von unbestimmter Länge finden musste!"

Shannen Doherty mit Feuerwehrmännern vor ihrem Haus, November 2018
Instagram / theshando
Shannen Doherty mit Feuerwehrmännern vor ihrem Haus, November 2018
Shannen Doherty, Schauspielerin
Getty Images
Shannen Doherty, Schauspielerin
Shannen Doherty, Schauspielerin
Getty Images
Shannen Doherty, Schauspielerin
Denkt ihr, dass Shannen den Gerichtsstreit gewinnen wird?390 Stimmen
340
Ja, da bin ich zuversichtlich!
50
Nein, das scheint mir eher unwahrscheinlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de