Ben Affleck (47) hat es beruflich weit gebracht, doch privat scheint der Absturz immer wieder bedrohlich nah zu sein. 2018 gab der Schauspieler bekannt, Alkoholiker zu sein. Schlussendlich zerbrach an seiner Sucht auch die Ehe mit Jennifer Garner (47) – 2018 kam es zur Scheidung. Dreizehn Jahre waren die beiden Hollywood-Stars verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder: Violet (14), Seraphina (11) und Samuel (7). Nun findet Ben in einem Interview offene Worte zu seinem Zustand, seiner Sucht und zu seiner Scheidung.

In einem Interview mit der US-Zeitung New York Times zeigte sich der Schauspieler ziemlich reflektiert in Bezug auf sein Alkoholproblem und seine gescheiterte Beziehung mit Jennifer. "Mein Trinken hat natürlich zu noch mehr Eheproblemen geführt", gestand er. Als die Beziehung dann zu zerbrechen drohte, trank er nochmals mehr. Offenbar bereut er dies heute: "Meine Scheidung bedauere ich am meisten in meinem Leben". Ben wagte in den vergangenen Jahren immer wieder einen Entzug, wurde aber auch immer wieder rückfällig – zuletzt im Oktober 2019. "Ich wünschte, es wäre nicht passiert", räumte er im Interview ein.

"Ein Rückfall ist ganz offensichtlich beschämend", gab der Schauspieler zudem zu. Seine Kinder könnten die Bilder im Internet sehen, was für ihn schwer zu ertragen sei. "Jen und ich haben unser Bestes gegeben, um es ihnen zu erklären und ehrlich zu sein", erklärte er im Interview. Jede Sucht sei ein lebenslanger und schwieriger Kampf – aber auch ein Kampf, dem er sich für seine Familie und für sich selbst stelle.

Ben Affleck und Katie Cherry
ActionPress/Backgrid
Ben Affleck und Katie Cherry
Jennifer Garner und Ben Affleck mit ihren Kindern an Halloween
Snorlax / MEGA
Jennifer Garner und Ben Affleck mit ihren Kindern an Halloween
Ben Affleck bei der Oscar-Verleihung 2013
Getty Images
Ben Affleck bei der Oscar-Verleihung 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de