Mit dieser Nachricht schockierte Katja Burkard (54) am Freitag ihre Fans: Sie war im Skiurlaub gestürzt und hatte sich dabei die Schulter gebrochen. Das Unglück passierte ausgerechnet auf einem flachen Abschnitt, nachdem sie den ganzen Tag auf der schwarzen Piste gefahren sei und sich sicher gefühlt habe. Sie sei irgendwo hängen geblieben – wo wisse sie nicht genau, erklärte Katja im Promiflash-Gespräch. Doch wie geht es ihr aktuell?

Nur einen Tag nachdem die dreifache Mutter ihren Unfall publik gemacht hatte, schritt sie über den roten Teppich der Place To B Berlinale-Party – inklusive Armschlinge. Davon ließ Katja sich jedoch nicht die Laune verderben. Gegenüber Promiflash verriet sie: "Mir geht es wirklich gut. Ich habe keinerlei Schmerzen, solange ich den Arm in der Schlinge halte und deswegen turne ich hier auch rum." Ein wenig nerve die Schlinge sie aber doch, musste die "Punkt 12"-Moderatorin zugeben.

Ganze sechs Wochen muss Katja die Armschlaufe nun tragen. So viel Geduld hat die Powerfrau jedoch nicht: "Ich hoffe, dass ich nächste Woche mit der Physiotherapie anfangen kann und dass es vielleicht schneller heilt, als es meine Ärzte mir prophezeit haben."

Katja Burkard, Februar 2020
Instagram / katja_burkard_official
Katja Burkard, Februar 2020
Hans Mahr und Katja Burkard bei der Place To B Berlinale-Party
Actionpress/ Tamara Bieber
Hans Mahr und Katja Burkard bei der Place To B Berlinale-Party
RTL-Moderatorin Katja Burkard im Februar 2020
Instagram / katja_burkard_official
RTL-Moderatorin Katja Burkard im Februar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de