Stephen Dürr (45) kann nach Zeh-OP wieder aufatmen! Anfang des Monats erlitt der Schauspieler bei einem Dreh in Norwegen schwere Erfrierungen an seinen Füßen. Dem einstigen Alles was zählt-Star drohte daraufhin sogar die Amputation seiner großen Zehen. In der vergangenen Woche konnte der linke Zeh der TV-Bekanntheit bereits gerettet werden. Die Lage um das rechte Körperteil war allerdings weiterhin unklar – jetzt konnte auch der zweite Zeh vor Schlimmerem bewahrt werden!

Seit über zwei Wochen liegt der gebürtige Hamburger nun schon in der Klinik. In einer zweiten Operation war Stephens rechter Zeh an der Reihe – mit Erfolg: "Die Ärzte haben hier ein kleines Stück vom Zeh wegschneiden müssen. Er ist aber sonst unversehrt geblieben", verriet der 45-Jährige gegenüber Bild. Während des medizinischen Eingriffs wurde die abgestorbene Partie des Nagels entfernt und ein künstlicher Silikon-Fußnagel eingesetzt. Unter einer Spezialfolie sollen der Nagel und die Hautzellen nun nachwachsen.

"Sollte das nicht klappen, muss mir später Hautgewebe aus dem Oberschenkel entnommen werden", erklärte Stephen. Jetzt freut sich der Vater von Zwillingstöchtern allerdings erst mal darauf, das Krankenhaus wieder verlassen zu dürfen. "Sobald ich wieder richtig auf den Füßen stehen kann, gehe ich auch wieder vor die Kamera", erzählte er zuversichtlich.

Stephen Dürr im April 2017
Instagram / twingirlsmaker
Stephen Dürr im April 2017
Stephen Dürr im Oktober 2019
Instagram / twingirlsmaker
Stephen Dürr im Oktober 2019
Stephen Dürr im Oktober 2019
Instagram / twingirlsmaker
Stephen Dürr im Oktober 2019
Hättet ihr gedacht, dass die Zehen von Stephen gerettet werden können?283 Stimmen
132
Klar, er wurde ja direkt von Ärzten umsorgt!
151
Nein, ich dachte da ist Hopfen und Malz verloren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de