Für diese Kandidaten hat es am heutigen Abend nicht gereicht! Die 17. Staffel von Deutschland sucht den Superstar ist gerade in vollem Gange und die verbliebenen Titel-Anwärter kämpfen um den Einzug in die großen Live-Shows. Doch kurz vorm Recall-Finale sortiert die Jury um Dieter Bohlen (66) und Pietro Lombardi (27) noch einmal ordentlich aus: Gleich vier Sänger müssen ihre Koffer packen.

Als erstes Musik-Talent muss Elvin Kovaci die Nachricht über sein Aus kurz vor den Live-Performances verkraften. Während seine Team-Kollegen Manolito Schwarz und Kevin Amendola die Juroren bei ihrem Auftritt mit "Mein Stern" von Ayman überzeugen konnten, ist Elvins Traum in Südafrika geplatzt. "Ich bin gar nicht schwer enttäuscht. Ich bin stolz, dass ich es bis hierher geschafft habe", äußert er sich kurz nach der Entscheidung allerdings. Auch für drei seiner Mitstreiter hatte Dieter schlechte Nachrichten: Für Francesco Mobilia, Liron Blumberg und Kosta Kreativa ist ebenfalls alles aus.

"Die ganze Gruppe hat heute versagt, ihr müsst alle gehen", meinte der Poptitan. Weil ein Sturm die Wellen aufwirbelte und immer wieder das Jurypult samt Equipment unter Wasser setzte, musste die Urteils-Verkündung der drei Jungs zwischendurch aber immer wieder unterbrochen werden.

Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
Elvin Kovaci, Kevin Amendola und Manolito Schwarz
TVNOW / Stefan Gregorowius
Elvin Kovaci, Kevin Amendola und Manolito Schwarz
Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen
Habt ihr damit gerechnet, dass diese vier die Show verlassen müssen?1238 Stimmen
790
Ja, sie konnten einfach nicht überzeugen.
448
Nein! Ich fand andere Kandidaten schlechter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de