Wollen Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) das Wiedersehen mit Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) etwa hinauszögern? Anfang Januar hatten die Eltern von Archie Harrison bekannt gegeben, die britische Königsfamilie nicht länger hauptamtlich repräsentieren zu wollen. Kurz darauf reisten sie nach Kanada, wo sie auf Vancouver Island ein Leben fernab der royalen Pflichten genießen. Ende Februar kehren die Sussexes für einige Termine nach Großbritannien zurück. William und Kate werden währenddessen die meiste Zeit im Ausland unterwegs sein – purer Zufall oder eine bewusste Entscheidung?

Wie Just Jared berichtet, kommen Harry und Meghan am 28. Februar für eine Veranstaltung der Invictus Games nach England und bleiben voraussichtlich bis zum Commonwealth Service am 9. März. Ihr letzter Termin ist vermutlich das einzige Event, bei dem sie auf William und Kate treffen werden. Das Thronfolger-Paar halte sich Anfang März in Dublin auf und sei erst am 5. März zurück.

Seit dem sogenannten Megxit soll das Verhältnis der beiden Söhne von Prinz Charles (71) ziemlich unterkühlt sein. Laut eines Insiders habe es vor Harrys Umzug nach Kanada keine versöhnliche Aussprache mit William gegeben. Letzterer sei ohnehin sehr enttäuscht, weil der 35-Jährige der Royal Family und somit auch ihm den Rücken kehrt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Januar 2020
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Januar 2020
Prinz William und Herzogin Kate bei einem Besuch in Bradford
MEGA
Prinz William und Herzogin Kate bei einem Besuch in Bradford
Prinz William und Prinz Harry in London, 2019
CapitalPictures / ActionPress
Prinz William und Prinz Harry in London, 2019
Glaubt ihr, dass William und Kate das Wiedersehen mit Harry und Meghan ganz bewusst hinauszögern?2862 Stimmen
1247
Nein, das ist terminlich vermutlich nicht anders möglich.
1615
Ja, das kann ich mir vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de