Diesen Tag werden Bode Miller (42) und seine Frau Morgan (32) vermutlich nie vergessen! Die beiden US-amerikanischen Sportler wurden im November 2019 stolze Eltern von eineiigen Zwillingen. Die Geburt ihrer Söhne Asher und Aksel war für den ehemaligen Skifahrer und die Beachvolleyball-Spielerin eine besondere Herausforderung, denn ihr Nachwuchs kam im eigenen Haus zur Welt. Auf seinem Social-Media-Profil erzählt Bode nun von dem aufregenden Erlebnis.

"Ich gehe ins Krankenhaus. Ich will eine PDA", habe Morgan zu ihrem Mann gesagt. Da sei es aus seiner Sicht schon längst zu spät gewesen. "Alles ging so schnell", offenbart er in Morgans Instagram-Story, in der sie ihre Fans vor dem Geburtsbericht warnt: "Lest nur dann weiter, wenn ihr eine aufgeschlossene Haltung, ein offenes Herz und einen starken Magen habt." Zwischen der ersten Wehe bis zur Geburt des ersten Zwillings-Sohnes seien nur wenige Stunden vergangen. Bode habe die Kinder mit seinen eigenen Händen aufgefangen. "Es war einfach unglaublich und hätte nicht besser laufen können", verrät die junge Mutter. Im Netz gibt es ebenfalls ein Geburtsvideo aus dem Hause Miller zu sehen.

Wahrscheinlich hat die Hausgeburt die Eltern noch stärker zusammengeschweißt, vor allem nach dem tragischen Tod ihrer Tochter Emeline, die im Juni 2018 mit nur 19 Monaten bei einer Gartenparty im Pool ertrunken war. Das Paar hat einen weiteren gemeinsamen Sohn.

Bode Miller mit seinen drei Kindern
Instagram / millerbode
Bode Miller mit seinen drei Kindern
Bode Miller mit seinen Kindern
Instagram / millerbode
Bode Miller mit seinen Kindern
Bode und Morgan Miller 2015
Getty Images
Bode und Morgan Miller 2015
Was haltet ihr von Hausgeburten?634 Stimmen
286
Das ist toll, wenn man die Möglichkeit dazu hat!
348
Das wäre mir viel zu gefährlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de