Was passiert mit den Erinnerungsstücken an Kobe Bryant (✝41)? Am vergangenen Montag wurden dem Profibasketballer, seiner Tochter Gianna (✝13) und den sieben weiteren Opfer des Helikopterabsturzes die letzte Ehre erwiesen. Bei der Gedenkfeier im Staples Center konnten die zahlreich erschienenen Fans auch spezielle Memorabilien zur Trauerfeier der Sportlegende kaufen – diese wurden danach wiederum völlig überteuert auf der Verkaufsplattform eBay angeboten. Doch jetzt wurden die Abzocker gestoppt: Der Verkauf spricht gegen die Richtlinien des Unternehmens!

Die Online-Plattform hat klare Regeln: "Wir erlauben keine Angebote, die darauf abzielen, aus einer menschlichen Tragödie oder menschlichem Leid Profit zu schlagen. Dazu zählt auch der Tod des NBA-Stars. Wie TMZ berichtete, arbeite eBay aktiv daran, die Fan-Artikel der Veranstaltung, wie Anstecknadeln oder Kleidung, von der Website zu entfernen. Traditionelle Artikel wie Autogramme, Trikots oder Fotos dürften allerdings weiterhin angeboten werden.

Vor wenigen Tagen soll sogar ein Shirt für umgerechnet stolze 1.800 Euro unter den Hammer gekommen sein. Ab sofort müssen sich die Verkäufer mit Wucher-Preisen allerdings eine andere Möglichkeit suchen, um ihre Ware loszuwerden. Dennoch werden Schnäppchen kaum noch zu finden sein: Experten bestätigten, dass die Preise für Kobe-Artikel im letzten Monat deutlich in die Höhe geschossen sind.

Erinnerungsstücke der Gedenkfeier von Kobe Bryant, Februar 2020
MEGA
Erinnerungsstücke der Gedenkfeier von Kobe Bryant, Februar 2020
Kobe Bryant im Dezember 2017
Getty Images
Kobe Bryant im Dezember 2017
Kobe Bryant im April 2016
Getty Images
Kobe Bryant im April 2016
Besitzt ihr selbst einen Kobe-Fan-Artikel?108 Stimmen
12
Ja, darauf bin ich unheimlich stolz!
96
Nein, leider nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de