Henning Merten möchte den öffentlichen Sorgerechtsstreit endlich beenden! Anfang der Woche haben der YouTuber und seine Ex-Freundin Anne Wünsche (28) einander im Netz angefeindet: Nachdem Fans des Sängers der Influencerin vorgeworfen hatten, ihm den Kontakt zu den gemeinsamen Kindern zu verwehren, war die ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin an die Decke gegangen und hatte zurückgeschossen. Inzwischen sind knapp zwei Tage seit der öffentlichen Auseinandersetzung vergangen. Henning entschuldigt sich nun bei seinen Fans für den Eklat!

In seiner Instagram-Story wandte sich der Songwriter direkt an seine Community: "Ich möchte mich erst mal für alle Seiten entschuldigen. Die Emotionen haben einfach übergekocht. Das war von allen Seiten nicht richtig. Emotionen passieren. Aber irgendwann ist auch mal gut!", erklärte er sich. Er habe sich inzwischen mit Anne ausgetauscht und beschlossen, das ganze privat zu klären, ganz ohne weitere öffentliche Streitereien: "Für meine Kinder. Ich finde das schlimm. Das kann doch nicht sein!"

Doch neben der ehrlichen Entschuldigung machte Henning seinen Followern auch eine knallharte Ansage. So hatten einige den Online-Schlagabtausch offenbar genutzt, um sich mit Parodien und fiesen Kommentaren darüber lustig zu machen. "Das ist dreckig. Meiner Meinung nach ist das dreckig und unerzogen!", schimpfte er und forderte weiter: "Lasst Ruhe einkehren, damit alle in Frieden leben können!"

Henning Merten, YouTuber
Instagram / henning.merten
Henning Merten, YouTuber
Reality-Star Anne Wünsche mit ihren Töchtern
Instagram / grasreh91
Reality-Star Anne Wünsche mit ihren Töchtern
Henning Merten und Anne Wünsche, Online-Bekanntheiten
Facebook / Anne Wünsche
Henning Merten und Anne Wünsche, Online-Bekanntheiten
War Hennings Entschuldigung richtig?2796 Stimmen
2372
Ja, das war wirklich nötig!
424
Nein, meiner Meinung nach nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de