Die diesjährige Germany's next Topmodel-Kandidatinnen haben schon jetzt verdammt hohe Ansprüche. In Woche fünf bezogen Heidi Klums (46) "Meeedchen" ihre erste eigene Unterkunft. Treue Fans wissen natürlich, dass die Modelmama ihre Schützlinge sonst immer in einer Luxus-Villa in Los Angeles untergebracht hat. Darauf haben auch die diesjährigen Girls gehofft. Als sie dann "nur" in einem XXL-Loft landeten, waren sie gar nicht amused...

Schon während der Fahrt meckerte Tamara Rebecca: "Also wenn das die erste Staffel ohne Villa ist, weine ich." Als sie dann in ihrem neuen Zuhause ankamen, wurde direkt drauf los gemotzt. Nachwuchsmodel Mareike Lerch ließ kein gutes Haar an der Unterkunft: "Sieht aus wie eine Jugendherberge oder ein Knast. 20 Mädels in einem Zimmer ist wie beim Bund." Tatsächlich waren fast alle nur am Nörgeln.

Auf Twitter kommen die vermeintlichen Star-Allüren der jungen Frauen überhaupt nicht gut an. "Alle, die sich beschweren: Haare ab", "Heult leise mit eurer Villa" oder "Solche verwöhnten Blagen", schimpften die User. Was sagt ihr zu der Reaktion der Mädels? Stimmt ab!

Heidi Klum bei der Fashion-Show von Christian Siriano im Februar 2020
Getty Images
Heidi Klum bei der Fashion-Show von Christian Siriano im Februar 2020
Mareike Lerch, GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / internetxdoll
Mareike Lerch, GNTM-Kandidatin 2020
Tamara, GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / tamararebecca
Tamara, GNTM-Kandidatin 2020
Wie findet ihr die Reaktionen der Mädels auf das Loft?1197 Stimmen
1128
Geht gar nicht, die sollen sich mal lieber auf das Modeln fokussieren!
69
Ich wäre an ihrer Stelle auch enttäuscht gewesen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de