Ist Michael Wendler (47) bei Claudia Norbergs (49) Strafverfahren fein raus? Die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin soll nach dem Insolvenzverfahren ihrer Plattenfirma CNI Records nun auch eine Strafanzeige am Hals haben. Bei dem Label stand auch ihr Ex-Partner Michael unter Vertrag. Angeblich soll sie Vermögenswerte beiseitegeschafft haben, um sie aus der Insolvenzmasse zu lösen. Ihrem Noch-Gatten wird Beihilfe zur Vereitelung angelastet. Doch nun verriet die 49-Jährige, dass die Insolvenz allein ihr Problem sei.

Im Interview mit Kim Fisher beim MDR Riverboat stellte Claudia klar: "Also, eine Insolvenz ist immer personenbezogen. Es war eine Einzelfirma, er war bei mir angestellter Künstler." Irgendwann habe sie sagen müssen, dass die Auftritte zurückgingen und die Auftragslage so war, dass es nicht mehr weitergehen konnte. "Es ist jetzt also mein Problem, an dem ich arbeite, um es irgendwann mal abzuschließen in diesem Leben", betonte die Mutter einer Tochter.

Sowohl Claudia als auch Michael seien sich jedoch keiner Schuld bewusst, dass sie illegal gehandelt haben sollen. "Ich zittere nicht vor den Folgen dieses Verfahrens, weil ich mir absolut keiner Straftat bewusst bin. Ich bin da ganz entspannt und habe keine schlechten Träume", erklärte Claudia im Januar gegenüber der Bild. Auch der "Egal"-Interpret wies jegliche Vorwürfe von sich: "Ich war nur Angestellter der Firma meiner Ex und in keiner Weise verantwortlich."

Michael Wendler und Claudia Norberg 2013 in Oberhausen
ActionPress / Tatiana Back
Michael Wendler und Claudia Norberg 2013 in Oberhausen
Claudia Norberg im Dezember 2019
Instagram / claudia_norberg_wendler
Claudia Norberg im Dezember 2019
Claudia Norberg im Januar 2020
Instagram / claudia_norberg_wendler
Claudia Norberg im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de