Olly Murs (35) kann es noch immer kaum glauben: Caroline Flack (✝40) wurde Mitte Februar tot aufgefunden. Schnell bestätigte das Autopsieergebnis die anfängliche Befürchtung: Die UK-Love Island-Moderation nahm sich das Leben – ein Schock für ihre Familie und die Beteiligten der Kuppelshow. Auch Sänger Olly trauert öffentlich um seine gute Freundin. In einem Interview sprach er nun erstmals darüber, wie schlimm der Verlust für ihn ist.

Gegenüber The Sun offenbarte der "Troublemaker"-Interpret, dass er einfach nicht mehr weiter wisse. "Selbst die Beantwortung dieser Frage erscheint mir nicht richtig, um ehrlich zu sein. Ich stehe immer noch unter Schock, wirklich", verriet Olli. Er könne einfach nicht fassen, dass er Carolines Lachen nie wieder hören und auch nie wieder eine Sprachnachricht von seiner "Cazza" bekommen werde. Von seinen Gefühlen übermannt gab der Musiker schließlich zu: "Es ist schwer, ich werde Caz für immer sehr vermissen."

Er sei gerade im Urlaub gewesen, als seine Managerin ihm die traurige Mitteilung überbracht habe. "Ich habe einfach stundenlang auf mein Telefon gestarrt. Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Ich wollte es einfach nicht glauben", erinnerte er sich. Nach der Schock-Nachricht sei er gefühllos gewesen und zusammen gebrochen. Noch immer hat Olli stark mit sich zu kämpfen: "Seitdem habe ich ständig Wellen von Gefühlen – in der einen Minute bin ich okay, in der nächsten bin ich so traurig."

Caroline Flack und Olly Murs
Getty Images
Caroline Flack und Olly Murs
Olly Murs im April 2019 in Borehamwood, England
Getty Images
Olly Murs im April 2019 in Borehamwood, England
Olly Murs und Caroline Flack, 2011
Getty Images
Olly Murs und Caroline Flack, 2011
Wusstet ihr, dass Olly und Caro so gut befreundet waren?376 Stimmen
84
Klar, als Fan weiß man so etwas.
292
Nein, dass sie so eng waren, war mir nicht bekannt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de