Endlich hat das Versteckspiel für sie ein Ende! Erst vor wenigen Tagen erzählte Carmen Kroll, im Netz eher bekannt als Carmushka, dass sie und ihr Mann Niclas ihr erstes Kind erwarten. Wochenlang hatte die Bloggerin dieses süße Geheimnis für sich behalten. Mittlerweile kommt sie schon in die 13. Woche. Warum sie ihre Schwangerschaft nicht gleich öffentlich gemacht hat und wie sie es geschafft hat, ihren kleinen Babybauch zu verstecken, verrät Carmen jetzt!

Nun ist die Katze endlich aus dem Sack und die gebürtige Düsseldorferin startet ganz zur Freude ihrer Community eine Frage- und Antwortrunde zum Thema Schwangerschaft in ihrer Instagram-Story. So plaudert sie unter anderem aus, ob der Nachwuchs geplant war oder nicht. "Nein, aber wir nennen es einen schönen Zufall", klärt Carmen ihre Fans auf. Auch wie sie von ihrer Schwangerschaft erfahren hat, gibt die werdende Mama preis. Sie habe lange Zeit nicht gewusst, dass sie schwanger ist. In den vergangenen Wochen habe sie wegen einer Magenschleimhautentzündung ohnehin an Magenschmerzen und Übelkeit gelitten. "Der Hausarzt hat es dann herausgefunden", erinnert sie sich.

Trotz wachsender Babykugel präsentierte Carmen wie gewohnt jeden Morgen ihre Outfits, ohne dass jemand etwas von ihrer Schwangerschaft ahnte. Die Follower möchten natürlich wissen, wie ihr das bitte gelungen ist. "Morgens habe ich nahezu einen flachen Bauch, also konnte ich die OOTDs mit geschlossener Hose abfilmen, ohne dass jemand den Braten riecht", bringt sie Licht ins Dunkel. Mit der Sprache rücke sie übrigens jetzt erst heraus, weil sie zunächst die ersten drei Monate abwarten und sichergehen wollte, dass es ihrem Baby gut geht.

Carmen Kroll, Netz-Berühmtheit
Instagram / carmushka
Carmen Kroll, Netz-Berühmtheit
Carmen Kroll, Bloggerin
Instagram / carmushka
Carmen Kroll, Bloggerin
Bloggerin Carmushka im August 2019
Instagram / carmushka
Bloggerin Carmushka im August 2019
Verfolgt ihr Carmens Schwangerschaft bei Insta?205 Stimmen
104
Na klar – ich finde das alles superspannend!
101
Nee, Baby-Content ist nicht so meins.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de