Denise Mski (20) bringt über ein halbes Jahr nach ihrer Trennung von Jonas Ems (23) Licht ins Dunkel hinsichtlich der Gründe – und verrät dabei einige pikante Details. Seit März 2017 waren die beiden Influencer zusammen, Ende August letztes Jahres war dann alles aus und vorbei. Warum die Beziehung gescheitert ist, darüber schwiegen sich die beiden größtenteils aus und wollten Differenzen lieber privat klären. Ein wichtiger Punkt sei jedoch gewesen, dass Jonas zu viel gearbeitet hätte und nicht mehr mit seiner Partnerin abschalten konnte. Jetzt bricht Denise allerdings ihr Schweigen im Netz und erklärt ihre Sicht der Dinge – ganz zum Missfallen des 23-Jährigen.

In einem Instagram-Livestream redete sich die Blondine am vergangenen Donnerstag einiges von der Seele. Tatsächlich habe ihr Ex ihr zu wenig Zeit geschenkt – und deswegen habe sie schon länger darüber nachgedacht, Schluss zu machen. Die fehlende Aufmerksamkeit habe die 20-Jährige dann woanders gesucht, auf einer Geburtstagsfeier jemand kennengelernt und Jonas das verschwiegen: "Ich habe dann auch diese Person geküsst, obwohl ich in einer Beziehung war. Und das war der Fehler, den ich begangen habe." Dieser führte dann letztlich zur Trennung – Denise deutete im Netz allerdings an, dass auch der Berliner nicht immer unschuldig gewesen sei: "Ja, im Endeffekt bin ich ihm fremdgegangen, das rechtfertigt auch nichts, aber ich habe halt vieles erfahren, von sehr vielen anderen."

Noch dazu hätten sie entgegen vorheriger Aussagen keinen endgültigen Schlussstrich gezogen, auch hätten die beiden nach der Trennung noch etwas miteinander gehabt: "Ich weiß auch, dass er das nicht will, dass ich das erzähle, weil er noch mit jemand anderem was am laufen hat", ließ Denise die nächste Bombe platzen. Und Jonas? Der meldete sich ziemlich sauer in seiner Instagram-Story zu Wort: "Das Problem ist, dass Unwahrheiten über mich behauptet wurden. Ich möchte, dass aufgeklärt wird, was wirklich passiert ist oder was nicht stimmt. Deshalb habe ich Denise kontaktiert und ihr gesagt, dass sie die Möglichkeit hat, das selber aufzuklären oder ich mach das in einem YouTube-Video."

Denise Mski, Influencerin
Instagram / denise.mski
Denise Mski, Influencerin
Denise Mski im Februar 2020
Instagram / denise.mski
Denise Mski im Februar 2020
Jonas Ems im März 2020
Instagram / jonasems
Jonas Ems im März 2020
Was haltet ihr von Denise' Trennungsstatement?1499 Stimmen
512
Ich finde es gut, dass sie jetzt mit der Sprache rausrückt!
987
Ich bin da eher auf Jonas' Seite und glaube, dass an der Sache etwas faul ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de