Folge sechs von Germany's next Topmodel lief bereits und einige Mädchen wurden von Heidi Klum (46) auch schon wieder aussortiert. Doch manchmal scheint es, als tauchten in der Show plötzlich Girls aus dem Nirgendwo auf. So auch bei Vivian Cole. Die junge Schönheit war in den vergangenen Episoden kaum zu sehen. Wo war sie die ganze Zeit? Ist sie nachgerückt? Was es damit auf sich hat, verrät sie Promiflash im Interview.

Dass sie auf der Straße noch nie angesprochen wurde, ist kein Wunder – immerhin hat man das angehende Model in kaum einer Folge zu Gesicht bekommen. Doch warum wurde Vivian so selten gezeigt? "Immer wenn die Kamera gekommen ist, bin ich weggerannt." Zu Beginn der Dreharbeiten sei sie einfach zurückhaltend gewesen. "Ich bin sehr schüchtern", beichtet sie auf der Filmpremiere zu "9 Tage wach" in Berlin.

Das kann zu einem großen Problem im Modelbusiness werden: Das Stehen vor der Kamera ist schließlich das A und O. Doch Vivian ist zuversichtlich, dass sie noch häufiger zu sehen sein wird: "Alles kommt zu seiner Zeit." Doch wie kommt die 21-Jährige auf die Idee? "Ich bin selbstbewusster geworden und offener und ich denke, dadurch werde ich dann auch mehr gezeigt werden. Dadurch bin ich auch ein bisschen interessanter."

Vivian Cole von GNTM auf einer Filmpremiere, 2020 in Berlin
Instagram / vivian.gntm2020.official
Vivian Cole von GNTM auf einer Filmpremiere, 2020 in Berlin
Vivian, GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / vivianelizabeth_
Vivian, GNTM-Kandidatin 2020
Vivian, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel"
Instagram / vivianelizabeth_
Vivian, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel"
Denkt ihr, Vivian könnte Germany's next Topmodel 2020 werden?860 Stimmen
293
Ja, sie hat definitiv das Zeug dazu!
567
Nee, ihre Konkurrenz ist etwas stärker.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de