6ix9ine (23) alias Tekashi69 kommt offenbar glimpflich davon! Vergangenes Jahr musste der Skandalrapper sich wegen zahlreicher Verbrechen vor Gericht verantworten, darunter illegaler Waffenbesitz, Drogenhandel und Auftragsmord. Nachdem zunächst das Gerücht die Runde gemacht hatte, dem Musiker würden rund 47 Jahre Knast bevorstehen, fiel das Urteil schließlich wesentlich milder aus. Aufgrund seiner Zusammenarbeit mit Gericht und Polizei wurde er im Dezember 2019 zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Da er zu diesem Zeitpunkt bereits 13 Monate abgesessen hatte, wurde seine Freilassung auf Ende 2020 festgesetzt. Jetzt wurde aber bekannt: 6ix9ine wird sogar noch früher entlassen!

Der 23-Jährige soll bereits am 2. August auf freien Fuß gesetzt werden. Das bestätigte sein Verteidiger nun gegenüber dem Onlinemagazin People. Aber warum die vorzeitige Entlassung? "Weil er sich seit seiner Inhaftierung wie ein vorbildlicher Insasse verhalten hat", erklärte der Anwalt gegenüber dem Medium.

Was nach seiner Freilassung im kommenden Sommer mit 6ix9ine passieren wird, geht nicht aus dem Statement seines Anwalts hervor. Aufgrund der Aussagen, die er vor Gericht gegen die Gang Nine Trey Bloods getroffen hatte, wird davon ausgegangen, dass der "Fefe"-Interpret sich einige Feinde unter den Mitgliedern gemacht hat und deshalb außerhalb des Gefängnisses in Gefahr sein könnte. Es ist gut möglich, dass der Künstler deshalb in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird.

6ix9ine während eines Konzerts im März 2018
SplashNews.com
6ix9ine während eines Konzerts im März 2018
Tekashi69, Rapper
MEGA
Tekashi69, Rapper
Tekashi69, Rapper
Getty Images
Tekashi69, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de