Liebe geht ja bekanntlich unter die Haut. Im Rausch der Gefühle lassen sich viele berühmte Stars ein Pärchen-Tattoo stechen. Es werden Namen und Symbole auf die Haut gehackt, als gäbe es kein Morgen mehr. Nicht immer ist das eine gute Idee. Das weiß auch Britney Spears (38). Die "Baby One More Time"-Sängerin denkt aktuell darüber nach, das gemeinsame Tattoo aus ihrer Beziehung mit Ex Kevin Federline (41) verschwinden zu lassen.

Britney hat scheinbar genug von dem pinken Würfel-Tattoo auf ihrem linken Handgelenk. Diesen Liebesbeweis hatte sich die Pop-Princess passend zum Motiv ihres Verflossenen stechen lassen. Nach 15 Jahren überlegt die Blondine nun, die Würfel wieder loszuwerden. Auf Instagram kommentierte sie ein nachdenkliches Selfie mit den Worten:"Albert Einstein sagte einst: 'Gott würfelt nicht'. Vielleicht sollte ich deshalb die pinken Würfel mit der Zahl Sieben nicht auf meinem linken Arm haben! Mir gefällt Tinte nicht einmal. Ich vermute, ich muss es entfernen lassen! "

Mit Kevin, dem Vater ihrer beiden Söhne Jayden und Sean, war Britney von 2004 bis 2007 verheiratet. Aktuell schwebt sie mit Personal Trainer Sam Asghari auf Wolke sieben. Die beiden Turteltauben verzauberten ihre Fans zuletzt mit ein paar sexy Schnappschüssen zu Sams Geburtstag.

Britney Spears im Februar 2020
Instagram / britneyspears
Britney Spears im Februar 2020
Collage: Britney Spears und Kevin Federline
Getty Images; RG / SMX / Splash News
Collage: Britney Spears und Kevin Federline
Sam Asghari und Britney Spears im März 2020
Instagram / britneyspears
Sam Asghari und Britney Spears im März 2020
Soll Britney ihr Pärchen-Tattoo entfernen lassen?335 Stimmen
311
Jaa, weg damit.
24
Nein, das Tattoo passt zu ihr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de