Rodrigo Alves (36) möchte bald den nächsten Schritt wagen. Bereits im vergangenen Jahr hatte der als Real-Life-Ken bekannte Brasilianer offenbart, zukünftig als Frau zu leben. Jessica – wie Rodrigo nun genannt werden will – ließ sich zur Erfüllung dieses Traums Brustimplantate einsetzen, das Kinn und den Kiefer schmaler machen und die Haare verlängern. Eine geschlechtsangleichende OP und weitere Eingriffe sollen sein Glück perfekt machen. Und der Beauty-OP-Fan hat für seine Zukunft noch ganz andere Pläne: Jessica hat vor, eine Familie zu gründen.

In einem Interview mit der britischen Boulevardzeitung The Sun sagte die Neu-Barbie: "Ich will einen großen Typen mit einem tollen Körper. Und dann möchte ich Mutter werden. Ich würde gerne Kinder adoptieren." Ihr Zukünftiger soll ein unabhängiger, intelligenter Mann sein, der wisse, wie man eine Frau behandelt. Jessica sei "dafür geboren", eine große Familie zu haben.

Seinen ersten Auftritt als Frau hatte der Reality-TV-Star Anfang Januar in der italienischen TV-Sendung "Non è la D'Urso". Dort wurde er noch unter seinem Geburtsnamen Rodrigo Alves vorgestellt, den er bis März behalten wollte. In der Show verriet er seinen weiblichen Vornamen Jessica noch nicht.

Jessica Alves 2020
Instagram / rodrigoalvesuk
Jessica Alves 2020
Jessica Alves
Instagram / rodrigoalvesuk
Jessica Alves
Gefällt euch der Name Jessica?449 Stimmen
178
Der Name passt super.
271
Mir gefällt der Name nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de