Das Coronavirus ist längst in der TV-Welt angekommen: Seit knapp einer Woche finden zahlreiche Fernsehshows wie DSDS oder Let's Dance ohne Publikum statt. Auch das geplante Programm der Sender wird immer wieder zugunsten verschiedener Spezialsendungen rund um den sich rasant ausbreitenden Krankheitserreger verändert. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bekommt nun auch Komiker Mario Barth (47) zu spüren: Seine Show "Mario Barth deckt auf!" fliegt vorerst aus dem Programm!

In einer Pressemitteilung des Senders RTL heißt es, dass am kommenden Mittwochabend, 18. März, verschiedene Spezialsendungen zum Thema Coronavirus ausgestrahlt werden. Eigentlich sollte Marios Show zur Primetime um 20.15 Uhr gesendet werden, in dem Format deckt der Comedian die absurdesten Fälle von Steuerverschwendung auf. Stattdessen wird nun die "stern TV"-Sonderausgabe "Die neuesten Entwicklungen und Informationen zum Thema Corona" gezeigt. Im Anschluss daran ist um 23.15 die Sendung "Stunde Null – Wettlauf mit dem Coronavirus" geplant. Mit dem "Nachtjournal Spezial" um Mitternacht soll der Themenabend dann beendet werden.

Ganz entfallen wird die Ausstrahlung von Marios TV-Format aber nicht: Wie t-online berichtet, habe ein RTL-Sprecherin bekannt gegeben, dass die erste Folge der Show eine Woche später, am 25. März, über die Bildschirme flimmern wird. Für die zweite Episode stehe derzeit noch kein Ersatztermin fest.

Mario Barth im April 2017 in Rust
Getty Images
Mario Barth im April 2017 in Rust
Mario Barth im April 2017 in Rust
Getty Images
Mario Barth im April 2017 in Rust
Mario Barth im November 2016 in Köln
Getty Images
Mario Barth im November 2016 in Köln
Sied ihr traurig, dass Marios Sendung am Mittwoch nicht gezeigt wird?1272 Stimmen
652
Ja, das finde ich wirklich schade! Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut.
620
Nein, ich gucke die Sendung eh nicht. Von daher finde ich das nicht schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de