Promiflash Logo
Nach Demenz-Diagnose: Kathy Griffins Mutter ist gestorbenGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Demenz-Diagnose: Kathy Griffins Mutter ist gestorben

18. März 2020, 10:02 - Promiflash Redaktion

Kathy Griffin (59) trauert um einen geliebten Menschen. Die "Pulp Fiction"-Darstellerin war Anfang des vergangenen Jahres mit einer traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit gegangen: Ihre Mutter Maggie war an Demenz erkrankt. Die Krankheit, die unter anderem das Gedächtnis beeinträchtigt, hatte der damals 98-Jährigen schon so sehr zugesetzt, dass ihre Tochter keine zusammenhängenden Gespräche mehr mit ihr hatte führen können. Nun ist Maggie nach ihrem Kampf gegen die Erkrankung gestorben.

"Meine Mama, die einzigartige Maggie Griffin, ist heute verstorben. Vor einigen Stunden. Ich bin am Boden. Sie war meine beste Freundin. Sie war meine Familie", schreibt Kathy am Mittwoch in einem Instagram-Post. Mit emotionalen Worten macht die Schauspielerin deutlich, wie sehr sie unter ihrem Verlust leide und dass sie trotz allem nicht darauf vorbereitet gewesen sei, ihre Mutter zu verlieren. "Sie ist unersetzbar. Ich sage euch, ich komme nicht gut damit klar. Ich schweife jetzt ab, Entschuldigung. Es fühlt sich wirklich so an, wie das Ende einer Ära", verpackt sie ihre Trauer in Worte.

Für Kathy ist Maggie nicht das erste Familienmitglied, das sie verloren hat. 2007 war ihr Vater John an den Folgen eines Herzfehlers verstorben. Sieben Jahre später hatte ihr Bruder Gary den Kampf gegen Speiseröhrenkrebs verloren. Und als wäre das nicht schlimm genug, hatte sie auch ihrer Schwester Joyce für immer Lebewohl sagen müssen. Die 65-Jährige verstarb vor knapp drei Jahren ebenfalls an einer Krebs-Erkrankung.

Getty Images
Kathy Griffin, Schauspielerin
Getty Images
Maggie und Kathy Griffin, 2013
Getty Images
Kathy Griffin, Komikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de