XXL-Online-Zoff bei Jan Leyk (35) und Angelina Heger (28): Der Berlin - Tag & Nacht-Veterane schimpfte arg gegen die einzige Der Bachelor-Beauty. Als er dann schließlich auch gegen ihr ungeborenes Kind wetterte, wurde es Angelina zu bunt, und sie veröffentlichte selbst ein Statement zu den Anschuldigungen, sie sei eine "charakterlose" Influencerin. Jan warf ihr vor allem vor, auf Social Media nur Werbung zu machen, aber nicht auf die Corona-Thematik einzugehen. Kurze Zeit später veröffentlichte er aber selbst ein Werbe-Posting.

Wenn man in seinen Instagram-Stories nach den Angelina-Diss-Videos weiterklickt, bewirbt der Designer plötzlich ein Sportprogramm für zu Hause. Für Angelina die perfekte Steilvorlage – sie weist ihn auf ihrem Kanal auf die Doppelmoral hin und kann sich auch einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen: Jan habe vergessen, den Werbe-Content als Anzeige zu markieren. Dieses Online-Gefecht scheint noch lange nicht vorüber zu sein.

In der Tat versucht Jan anschließend, seine Werbe-Posts damit rechtzufertigen, dass diese in seinen Augen viel besser sind, als die von Angelina. Das Sportprogramm, welches er seinen Followern verkaufen will, würde ihnen ja schließlich in Zeiten von Corona helfen.

Jan Leyk und Angelina Heger
Collage: Getty Images, Instagram / angelinaheger
Jan Leyk und Angelina Heger
Jan Leyk mit Hund, 2020 in Hamburg
Instagram / jan_leyk_official
Jan Leyk mit Hund, 2020 in Hamburg
Angelina Heger im März 2020
Instagram / angelinaheger
Angelina Heger im März 2020
Wie findet ihr es, dass Jan direkt nach seinem Diss selber Werbung macht?1381 Stimmen
1256
Das geht gar nicht!
125
Ist doch seine Entscheidung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de