Neues Gesundheits-Update von Amira Wirth (23)! Die hübsche TV-Darstellerin verschwand vor gut einem Jahr ganz überraschend aus der beliebten Daily-Soap Köln 50667. Nach ihrem Serien-Aus gab Amira vor allem auf ihren sozialen Netzwerken Gas und arbeitete als Influencerin – doch auch dort war es in den vergangenen Wochen etwas ruhiger um sie geworden. Die Beauty hatte nämlich eine ärztliche Behandlung an den Augen. Im Promiflash-Interview verriet die gebürtige Hamburgerin nun, wie es ihr nach dem Eingriff geht.

"Ich hatte eine Sehnerv-Entzündung am Auge und habe nichts mehr gesehen! Ich war drei Tage im Krankenhaus und habe Kortison bekommen. Jetzt nehme ich Tabletten und es sollte hoffentlich bald wieder komplett weg sein", schildert Amira die Situation gegenüber Promiflash.

Das linke Auge sei schon wieder komplett einsetzbar. "Ich sehe halt alles noch etwas verschwommen auf dem rechten Auge", erklärt sie weiter. Die Netz-Bekanntheit rechnet damit, dass sie bald wieder die volle Sehkraft besitzt.

Amira Wirth, 2020 in Köln
Instagram / amirawirth
Amira Wirth, 2020 in Köln
Amira Wirth, TV-Darstellerin
Instagram / amirawirth
Amira Wirth, TV-Darstellerin
Amira Wirth, Influencerin
Instagram / amirawirth
Amira Wirth, Influencerin
Wusstet ihr, dass Amira am Auge operiert wurde?333 Stimmen
14
Ja, das habe ich mitbekommen!
319
Nein, ich wusste nichts davon!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de