Rebecca Immanuel gibt einen Einblick in ihre Vorbereitungen für The Masked Singer! Am Dienstag wurde in dem TV-Format wieder fleißig geraten: Welche singenden Promis verstecken sich in den aufwendigen Kostümen? Am Ende des Abends musste die Göttin ihre Identität preisgeben – und es war Rebecca! Die Schauspielerin steckte hinter der Interpretation des Songs "Juice". Für das Training hatte sie jedoch kaum Zeit!

Nach ihrem Exit plauderte Rebecca bei red. noch über die vergangenen Wochen und verriet: "Ich hatte zweieinhalb Monate Zeit, aber der ganze Januar fiel flach, weil ich verschiedene Infekte hatte." Deswegen hätte sie für ihre letzte Performance lediglich vier Tage zum Üben gehabt. Sie hatte den Hit "Juice" von der Sängerin Lizzo zum Besten gegeben. "Ich kannte Lizzo gar nicht und konnte vor drei Wochen nicht mal Kopfstimme singen", gab die 49-Jährige zu.

Trotz der knappen Zeit hatte Rebecca sehr viel Spaß während ihrer Teilnahme an der Show. Bei ihrem Abschied kamen ihr sogar die Tränen. "Weil ich mich einfach freue, ein Teil dieses unfassbaren Abenteuers zu sein. Ich verneige mich vor jedem Talent, das hier mitmacht!", erklärte sie ihre Emotionen im Anschluss.

Die Göttin bei "The Masked Singer"
Christoph Hardt / Future Image / Actionpress
Die Göttin bei "The Masked Singer"
Schauspielerin Rebecca Immanuel
Instagram / rebeccaimmanuel.official
Schauspielerin Rebecca Immanuel
Matthias Opdenhövel mit der Fledermaus und der Göttin bei "The Masked Singer"
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Matthias Opdenhövel mit der Fledermaus und der Göttin bei "The Masked Singer"
Wie fandet ihr Rebeccas Auftritt?265 Stimmen
185
Sehr gut, mir hat er gefallen.
80
Mir hat er nicht so gut gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de