Die Teilnehmerinnen von Germany's next Topmodel sind teilweise über Monate hinweg mit den Produktionsteams unterwegs. Viele der Mädchen brechen ihre Ausbildungen ab, setzen in der Schule aus oder legen ihre Jobs für längere Zeit auf Eis, um so lange wie möglich in der Sendung dabei zu sein. Eine Vergütung erhalten die Kandidatinnen für ihre Zeit bei GNTM allerdings nicht. Könnte sich daran in Zukunft etwas ändern?

Promiflash hakt bei der Person nach, die in Sachen "Germany's next Topmodel" immer auf dem neuesten Wissensstand ist. Immerhin begleitete Klaudia Giez (23) die Sendung nach ihrer Teilnahme im Jahr 2018 in verschiedenen Online-Formaten weiter. Die Einschätzung der Expertin: "Ich kann mir bei so einer Show überhaupt nicht vorstellen, dass sie in Zukunft vielleicht irgendwie vergüten werden." Und warum nicht? Klaudia glaubt, es wäre schlicht unfair, eine Auswahl zu treffen, welche Kandidatin welches Gehalt verdient.

"Ich wusste von Anfang an, dass ich für die Zeit nicht bezahlt werde. Für mich war es einfach nur Spaß, für mich war es Lebenserfahrung", erinnert sich die Berlinerin an ihre Zeit in der Castingshow zurück. Für sie habe sich die Teilnahme auch ohne Bezahlung gelohnt. Seither ist Klaudia nicht nur als Influencerin gefragt, sie hat auch schon bei großen Shows wie Dancing on Ice mitgemacht.

Model Klaudia Giez
hallofelipe
Model Klaudia Giez
Model Klaudia Giez
Felipe Simon
Model Klaudia Giez
Klaudia Giez, Ex-GNTM-Teilnehmerin
Felipe Simon
Klaudia Giez, Ex-GNTM-Teilnehmerin
Was haltet ihr von einer Vergütung bei GNTM?443 Stimmen
132
Das wäre mal angebracht, immerhin sind die Mädchen teilweise monatelang mit der Produktion unterwegs.
311
Die Mädchen bekommen ja quasi durch ihren Fame Bezahlung, ein Gehalt wäre nicht nötig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de