Anfang des Jahres überraschten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) die Welt mit dieser Ankündigung: Sie werden ihre royalen Verpflichtungen niederlegen. Damit einher ging auch ein Umzug von England über den Atlantik nach Kanada. Dort wollte die dreiköpfige Familie ihr Leben fernab der höfischen Zwänge starten. Jetzt aber sollen sie ihr Zuhause im kanadischen Vancouver Island gegen ein neues Heim im US-amerikanischen Los Angeles getauscht haben.

Wie eine Quelle dem People Magazine erzählt hat, sind die Sussexes vor Kurzem an die Westküste der USA gezogen. Die Planungen für diesen Schritt hätten schon länger bestanden. Eine Person aus dem näheren Umfeld der Royal-Lady hat zudem berichtet, dass sie schon eine ganze Weile nach einer Villa in L.A. gesucht hatte. Ein weiterer Insider offenbart, wie es dem Enkel der Queen (93) mit dem erneuten Ortswechsel so geht: "Harry blickt geradewegs in seine Zukunft mit seiner Familie. Er schaut nicht zurück!"

Der Umzug kommt aber kaum von ungefähr, da die Herzogin gebürtige Kalifornierin ist und dort ein großes Netzwerk hat. Darunter viele Freunde und auch ihre Mutter Doria Ragland. Außerdem ist der Sitz der Walt Disney Studios in Hollywood, bei denen die ehemalige Suits-Darstellerin einen Job als Synchronsprecherin ergattert hat.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den Endeavour Fund Awards in London im März 2020
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei den Endeavour Fund Awards in London im März 2020
Herzogin Meghan beim Commonwealth Day Gottesdienst in London im März 2020
Getty Images
Herzogin Meghan beim Commonwealth Day Gottesdienst in London im März 2020
Herzogin Meghan und Prinz Harry in der Royal Albert Hall in London im März 2020
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in der Royal Albert Hall in London im März 2020
Glaubt ihr, dass Harry und Meghan wirklich nach L.A. umgezogen sind?617 Stimmen
494
Definitiv!
123
Ach nein, das sind bloß Gerüchte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de